Facebook dementiert Entwicklung eines eigenen Streaming-Dienstes

E-Mail

Facebook dementiert Entwicklung eines eigenen Streaming-Dienstes

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Entgegen den kürzlich aufgekommenen Gerüchten, Facebook werde mit einem eigenen Musik-Streaming-Angebot Spotify und Co. den Kampf ansagen, dementierte nun ein Mitarbeiter des Unternehmens diese Nachricht.

Womöglich ist dem Unternehmen die Herausforderung, mit Apple Music, TIDAL und Spotify in den Ring zu steigen, doch zu groß. Am Donnerstag (09. Juli) äußerte sich ein Sprecher Facebooks und teilte via „Billboard“ mit, dass das Unternehmen keine Pläne verfolge, in das Musik-Streaming-Geschäft einzusteigen.

Keine Absprachen mit Facebook

Außerdem meldete sich eine Quelle von einem Label zu Wort und bestätigte, dass es keinerlei Absprachen mit Facebook bezüglich eines solchen Produktes gegeben habe.

Vielleicht haben die Gerüchte nun Mark Zuckerbergs Ehrgeiz erst recht geweckt…

E-Mail