aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Highlight: Rammstein-Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour wissen

FINS: Debüt-LP „Dreamer“ erscheint im Januar

Dass die 80er-Jahre ein goldenes Jahrzehnt der Pop-Musik waren, ist kaum zu bestreiten. Und es gibt immer noch einige Songschreiber und Musiker, die sich genau von diesem am meisten inspirieren lassen. So auch FINS, die am 29. Januar ihre erste Platte herausbringen.

Auf „Dreamer“ hört man einige der Qualitäten des Jahrzehnts: Drum-Machine-Grooves, Roland-Synthies und in Hall und Chorus getauchte Gitarren-Akkorde. Ab Februar präsentieren sie diese auch live.

Tourdaten

  • 05.02.16 Berlin (Musik und Frieden)
  • 06.02.16 Hamburg (Molotow Sky Bar)
  • 11.02.16 München (Milla)
  • 12.02.16 Stuttgart (Schocken)
  • 13.02.16 Köln (Underground)

Sehen Sie hier „Out Of Sight“ live bei Neo Magazin Royale

Sehen Sie hier das Video zu „Walk Away“ von FINS

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Gewinnen: Chrissie Hynde – „Valve Bon Woe“

Chrissie Hyndes präsentiert sich mit dem Valve Bone Woe“-Ensemble auf einem Weltklasse-Parkett: Neue und überraschende Interpretationen bekannter Songwriter wie Brian Wilson, Frank Sinatra, Hoagy Carmichael, Charlie Mingus, John Coltrane, Nick Drake, Ray Davies sowie Rogers & Hammerstein. Chrissie Hynde - Caroline, No https://www.youtube.com/watch?v=wZbXqz-23AE&feature=youtu.be Chrissie Hynde über ihren Longplayer: „Vor ein paar Jahren las ich einen Nachruf auf den Posaunisten Bob Brookmeyer in der Zeitung. Ich schickte meinem Jazz-Saxophon spielenden Bruder Terry eine Mail mit den Worten „R.I.P. Bob Brookmeyer“. Als Mann weniger Worte antwortete er mit „Valve Bone Woe“, einer Art Haiku im Beatnik-Prosa-Style. Ich fand sofort, dass es der…
Weiterlesen
Zur Startseite