Foo Fighters: Das neue Album „Sonic Highways“ erscheint am 10. November, hier ist die Tracklist und ein neues Snippet


von

Schon vergangene Woche hatten die Foo Fighters angekündigt, dass am heutigen Montag (11.08.) „big news“ zu verkünden seien. Nun haben sie wie versprochen geliefert und die (nicht sehr scharfe) Bombe platzen lassen: Wie bereits im Vorhinein vermutet, verkündeten die Musiker, dass sie am 10. November ihr neues Album „Sonic Highways“ in den USA veröffentlichen werden. Es ist bereits ihr achtes Studiowerk und kann ab sofort auf der Website der Band vorbestellt werden. Eine Limited Edition der Vinyl-Variante enthält zudem neun verschiedene Alben-Cover, allesamt verweisend auf die verschiedenen Städte, in denen die neue LP aufgenommen worden ist.

Wie nun ebenfalls bekannt geworden ist, haben verschiedene Gastmusiker aus den einzelnen Aufnahmestädten musikalische Unterstützung geleistet. So sind Gary Clark Jr. aus Austin,  Joe Walsh von den Eagles (Los Angeles) und Rick Nielsen von den Cheap Tricks aus Chicago mit an Bord. Außerdem kündigte Grohl an, dass auch die Country-Sängerin Carrie Underwood, Chuck D von Public Enemy und Gibb Haynes von den Butthole Surfers mit von der Partie sind.

Schon früher war bekannt geworden, dass die Foo Fighters in mehreren Studios an neuen Songs gebastelt haben. Eine Dokumentation des Pay-TV-Senders HBO, wird den Aufnehmeprozess in den nächsten Wochen ausführlich zeigen.

Wie Grohl dem „Hollywood Reporter“ anvertraute, sei der neue Longplayer der bisher längste in der Geschichte der Foo Fighters. Außerdem habe er einen völlig neuen Sound: „Man hört die Foo Fighters natürlich immer noch heraus, aber ihr werdet schon überrascht werden von uns. Wir tun Dinge, die wir einfach so bisher nicht gemacht haben. Ehrlich gesagt, wird es einiges geben, dass euch überraschen wird.“ Zu diesen neuartigen Elementen werden unter anderem Bläser gehören, wie sie zu einer Aufnahme-Session in New Orleans typisch erscheinen. „Und natürlich gibt es da auch die Gesangseinlagen, wo man schon nach drei Sekunden die Foo Fighters heraushört“, sagte Grohl.

Angeblich habe die Studio-Tour quer durch die amerikanischen Lande keine Auswirkungen darauf gehabt, wie die Band ihre Musik einspielt hat. Wie auch schon „Wasting Light“ wurde die neue Platte analog mit zwei 24-Track Tape-Machines eingespielt. Dabei war das Hauptproblem, die wirklich schweren Maschinen von Ort zu Ort zu transportieren, ganz im Gegenteil als würde nur ein Laptop verwendet werden, wie Grohl mit einem Lächeln anmerkt.

Im September sind die Foo Fighters im Queen Elisabeth Park in London auf der Bühne, im Oktober kann man sie als Headliner auf dem „Life Is Beautiful“-Festival in Las Vegas erleben. Und zum ersten Mal kommen südafrikanische Fans im Dezember in den Genuss die Band zu sehen – fünf Termine sind hier bereits angekündigt.

Letzte Woche hatte es ja schon einen ersten (sehr kurzen) Höreindruck gegeben. Nun gibt es noch ein weiteres, immerhin 15 Sekunden langes Snippet dazu:

Sonic Highways Tracklist:
01. Something From Nothing
02. The Feast and The Famine
03. Congregation
04. What Did I Do?/God As My Witness
05. Outside
06. In The Clear
07. Subterranean
08. I Am A River