Gestohlener Stahlschrank von Wolf Biermann schipperte im Kanal


von

Polizeitaucher machten in einem Kanal einen besonderen Fund: Sie stießen auf einen Stahlschrank. Schnell stellte sich heraus, dass es sich bei dem geborgenen Gegenstand um einen der zwei gestohlenen Schränke des Liedermachers Wolf Biermann handelte.

Vor einem Monat wurde in das Haus des Sängers in Hamburg eingebrochen und zwei Stahlschränke entwendet. In einem der beiden hätten sich, so Biermann, wichtige Manuskripte und Andenken an seinen in Auschwitz ermordeten Vater befunden. Jedoch handele es sich bei dem im Kanal gefundenen Schrank leider nicht um diesen wertvollen Stahlschrank. Das bestätigte Wolf Biermann der dpa.

Zuvor hatte ein Bauarbeiter an dem Kanal im Stadtteil Hammerbrook eine Bibel von 1732 gefunden, die nach Biermanns Angaben in dem zweiten Schrank gelegen hatte. Die weitere Suche der Taucher blieb aber zunächst ohne Erfolg.

🌇Bilder von "„Wetten Dass ..?“: Betretene Gesichter seit 1981" jetzt hier ansehen