Gewinnen: Bluetooth-Speaker BAMSTER, DVD und Blu-ray von „Green Room“


von

Worst-Case-Szenario: Mit dem letzten Tropfen Benzin schafft es die Punkband „Ain’t Rights“ gerade noch zu ihrem Gig in einer entlegenen Kneipe im amerikanischen Nirgendwo. Das Publikum besteht ausschließlich aus Nazi-Skinheads. Der Plan, sofort nach dem Auftritt abzuhauen, scheitert, als sie unfreiwillig Zeuge eines brutalen Mordes werden. Der gnadenlose Anführer der Nazi-Gang, Darcy Banker (Patrick Stewart aus „X-Men“), befiehlt seiner Kampftruppe, alle Zeugen des Verbrechens zu eliminieren. Die Band verbarrikadiert sich gemeinsam mit der Skin-Braut Amber (Imogen Poots) im Backstage-Raum. Es folgt ein erbarmungsloser Showdown Skins vs. Punks. Als die Zahl der Opfer steigt, müssen sich die Überlebenden etwas einfallen lassen, um dem grausamen Katz-und-Maus-Spiel ein Ende zu bereiten …

Nachdem der Nazi-Punk-Slasher von Regisseur Jeremy Saulnier („Blue Ruin“) im Kino Fans und Kritiker gleichermaßen begeistert hat, erscheint der Thriller am 7. Oktober 2016 im Heimkino auf DVD, Blu-ray und als Video-on-Demand. Das Bonusmaterial umfasst mehrere Featurettes, die einen Einblick hinter die Kulissen ermöglichen.

ROLLING STONE verlost zum Kinostart:

1x Bamster Lautsprecher im Wert von 139€
1x DVD oder Blu-ray zum Film
1x Soundtrack zum Film

Aus dem Hersteller-Text zu Bamster: Das Penthouse-Büro ist nur noch ein billiger Mythos und Luxusuhren verkommen zum Klischee. Es ist Zeit für neue Symbole, es ist Zeit für den BAMSTER von Teufel. Das neue Insignium des Klanges für einen mobilen Lifestyle. Mit dem BAMSTER von Teufel zeigst du allen, dass für dich nur eines zählt – guter Sound überall und jederzeit.

Um zu gewinnen, müssen Sie lediglich mailen und Name, Adresse und Telefonnummer angeben. Einsendeschluss ist der 27.10.2016. Viel Erfolg!

bamster-hero-black

logo-t-teufel-rect_red

Universum Film GmbH
Teufel Teufel

Sid Vicious: Der mysteriöse Tod des Sex-Pistols-Bassisten

Am 1. Februar 1979 wachte Sid Vicious im Rikers Island Detention Center in New York City auf, in dem er wegen Mordverdachts einsaß. Die Tage, die bis zu diesem Zeitpunkt hinter ihm lagen, waren ein wahrer Albtraum gewesen. Die Staatsanwaltschaft warf ihm vor, seine Freundin Nancy Spungen ermordet zu haben, doch Sid erinnerte sich nicht an die Tat. Zum angeblichen Tatzeitpunkt war er vollkommen high und nicht mehr im Besitz seiner geistigen Fähigkeiten. Das Einzige, an das er sich erinnern konnte, war Nancys Leiche, die er nach dem Aufwachen fand. Der Gedanke, dass er der Täter sein könnte, terrorisierte ihn…
Weiterlesen
Zur Startseite