Glen Hansard covert Bruce Springsteens ‚Drive All Night‘


von

Bekannt wurde Glen Hansard mit seiner Band The Frames, die bereits 1990 gegründet wurde. 2006 erhielt er zusammen mit Markéta Irglová einen Oscar für den Song ‚Falling Slowly‘ zum irischen Independent-Film ‚Once‘, in dem er auch die Hauptrolle spielte. 2012 veröffentlichte Hansard schließlich sein erstes Solo-Album ‚Rhythm And Response‚, dem am 3. Dezember die EP ‚Drive All Night‘ folgen soll.

Neben drei Songs aus Hansards Feder wird die EP auch ein Cover des gleichnamigen Songs von Bruce Springsteen enthalten, der 1980 auf dem Doppel-Album ‚The River‘ erschien. Unterstützt wurde Glen Hansard dabei von Pearl Jams Frontmann Eddie Vedder, Singer/Songwriter Joe Henry und Saxophonist Jake Clemons. Letzterer ist der Neffe des 2011 verstorbenen Clarence Clemons, der als Gründungsmitglied und Saxophonist der E Street Band bekannt wurde. Nach seinem Tod übernahm Jake Clemons den Posten seines Onkels in Bruce Springsteens Band.

Die Erlöse aus dem Verkauf der digitalen Single werden an die amerikanische Organisation Little Kids Rock gespendet, die sich für die musikalische Bildung von Kindern in der Schule einsetzt.

Hört Sie sich hier ‚Drive All Night‘ von Glen Hansard an: