Gorillaz: Das Album im Stream und das neue Video mit Gaststar Bruce Willis


von

Man kann das Konzept der Gorillaz lieben und hassen. Jeder weiß ja, dass „Tank Girl“-Zeichner Jamie Hewlett und Damon Albarn sich das alles ausgedacht haben – da kann man sich schon darüber echauffieren, warum die beiden nicht auch Interviews geben, vor allem, wenn man bedenkt, dass die Gorillaz ihr einträglichstes Projekt sind. So kommt es dann, dass sich die Kollegen der verschiedenen Musikredaktionen Alternativen ausdenken müssen, um dem musikalisch wie optisch spannenden Thema beizukommen. So schickt der Musikexpress zum Beispiel seinen durchgedrehtesten Autoren Josef Winkler auf eine bewusstseinserweiternde Reise ins Comicreich der Gorillaz, während die Kollegen von der Spex für ihre Titelstory das „ABC“ der Gorillaz aufarbeiten – kommentiert von diversen Popkulturexperten. Interviews mit den Gorillaz waren zwar möglich, allerdings nur per Phoner oder Mail mit den Cartooncharakteren. In England gab es derweil diverse „Übernahmen“ der Gorillaz, wo die Cartooncharaktere Radiostationen oder renommierte Medien wie den NME oder sogar den ehrwürdigen Guardian kurzzeitig enterten.

Andererseits könnte man aber ebenso festhalten, dass die Cartoonfiguren 2D, Murdoc, Noodle und Russel genug Substanz und Witz haben, um einen bei Laune zu halten. Dafür sorgt zum Beispiel die liebvoll aufbereite Website, die einen direkt nach „Plastic Beach“ führt. Dort kann man zum Beispiel mit existenzialistischen Seemöwen schwadronieren, oder sich von einem Pelikan erklären lassen, dass die Gorillaz ja „quiet big in the 90ies“ gewesen seien. Wie in einem Point & Click-Adventure kann man dort das Anwesen der Gorillaz erkunden. Auch die zahlreichen Videoclips, die man z. B. hier bei den Kollegen vom Guardian sehen kann, bringen die Figuren durchaus zum Leben.

Aber zurück zu ihren Spuren in der realen Welt. Hier kann man sich via Tape.tv ab sofort den neuen Clip der Gorillaz anschauen. Zu den Klängen von „Stylo“ liefern sich die diesmal in eine gefilmte Realität transportierten Gorillaz eine wilde und brutale Verfolgungsjagd mit Action-Star Bruce Willis. Und – zu Allerletzt und zu Allererst – ist da natürlich auch noch die immer wieder überzeugende Musik. Hier kann man sich das Album komplett im Stream anhören.

Daniel Koch

Gorillaz gibt es bei