Gustavo Pedrosa / „Take the Pills“-Blog


von

Die in detektivischer Arbeit längst vergessene Combos aus der Ecke ziehen und wieder in die Erinnerung zurückrufen. Die als erste wissen, was wir schon morgen lieben werden. Eines der besten Musik-Blogs ist „Take the Pills“, der von Gustavo Pedrosa mit viel Hingabe und Aufwand betrieben wird und dessen Motto „P!O!P | C86 | Twee | Post-Punk | New Wave | Lost and Rare Stuff!“ in der Tat Programm ist. Besuchen Sie Gustavo doch mal. Und lesen Sie vorher seine Fave Raves- natürlich mit Berücksichtigung von Sarah Records und Creation!

Fave Raves – Gustavo Pedrosa
1. The Smiths – The Queen Is Dead (Rough Trade, 1986)
2. David Bowie – Hunky Dory (RCA, 1971)
3. Blur – Parklife (Food, 1994)
4. The June Brides – There Are Eight Million Stories…(Pink Label, 1985)
5. Biff Bang Pow! – The Girl Who Runs The Beat Hotel (Creation, 1987)
6. Another Sunny Day – London Weekend (Sarah Records, 1992)
7. Felt – Forever Breathes The Lonely Word (Creation, 1986)
8. The Stone Roses – The Stone Roses (Silverstone Records, 1989)
9. The Bodines – Played (Magnet, 1987)
10. Echo & The Bunnymen – Ocean Rain (Sire, 1984)