Highlight: Pink live in Berlin 2019: Fotos, Videos, Setlist

„Hautnah Heiligabend“: Friede auf Erden

Am 5. September 2009 zeigte der Sender 3sat einen Tag lang eine einzige Sendung: „24 h Berlin“ – die Dokumentation des 5. September 2008 in der deutschen Hauptstadt. Der Tag, an dem dieses Mosaik ausgestrahlt wurde, war ein Samstag – und wir schämen uns nicht, zuzugeben, dass wir etwa 18 Stunden vor dem Fernseher aushielten und nur manchmal die Küche und das Badezimmer aufsuchten. 50 Kamerateams nebst Autoren hatten an dem Projekt mitgewirkt – und vom Müllfahrer bis zum HipHopper, vom Schulkind bis zur Greisin war der Berliner Alltag zu besichtigen; ein paar bekannte Menschen wie (natürlich!) Klaus Wowereit und Daniel Barenboim waren auch dabei.

So eine Echtzeit-Dokumentation hat auch der SWR gewagt – allerdings hat der Sender einen besonderen, ja den besondersten Tag des Jahres ausgesucht: „Hautnah Heiligabend“ dokumentiert neun Stunden am 24. Dezember 2010 im Südwesten. Mit der Arroganz des Großstädters könnte man sagen, dass es in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, in Rheinböllen und Schönbrunn-Haag doch nicht viel zu beobachten gebe – jedenfalls nicht im Vergleich mit dem Moloch, der Weltstadt Berlin!

Was etwa kann uns der Pelzhändler Alfredo Pauly in Bad Neuenahr-Ahrweiler wohl mitteilen, dass er bei seinen Auftritten in diversen Kreuzfahrt-Dokus nicht schon auf seine unnachahmlich einnehmende Weise in die Kamera gesprochen hat? Doch gerade dieser gebräunte Marketender des Luxus, stets ein Glas Champagner zur Hand und einen Zobel am Bügel, erweist sich in den Stunden bis zum Abend als ein Weihnachts-Skeptiker, ein Verteidiger des Schönen und Stillen. Sein Laden, sonst ein Hort des Trubels, wird ein Ort der Seelsorge, wenn alte Damen aus dem nahen Stift die Gesellschaft Alfredo Paulys suchen. Der Händler, der sich selbst als „barock“ bezeichnet, verlässt sein Geschäft bis zum Einbruch der Dunkelheit nicht – und dann besucht ihn seine Ehefrau. Auf ein Gläschen Champagner vor dem weißen Lädchen, jetzt in weißer Schneepracht! Und die beiden küssen sich einmal und noch einmal, so glücklich sind sie in derHeiligen Nacht.



The Strokes live in Berlin: Tickets, Termin, Vorverkauf

Die Strokes kommen nach Berlin – zu ihrem ersten Hallen-Konzert in Deutschland seit 2006. Schon am morgigen Mittwoch beginnt der Vorverkauf – und der Auftritt ist schon am Freitag in der Woche darauf, am 14. Februar 2020. Ob Julian Casablancas und Kollegen schon Songs des kommenden Albums vorstellen werden, ist noch unklar – fest steht, dass zwei Lieder bereits live erprobt wurden. The Strokes Fr.      14.02.2020    Berlin            Columbiahalle  Allgemeiner Vorverkaufsstart: Mi., 05.02.2020, 11:00 Uhr www.livenation.de/artist/the-strokes-tickets  The Strokes auf Twitter: https://twitter.com/thestrokes/status/1224634198612434946
Weiterlesen
Zur Startseite