Hier ansehen: Alice Phoebe Lou spielte Weihnachtskonzert für die SOS-Kinderdörfer weltweit


von

Es war ein Konzert, das einen ganz besonderen Zweck verfolgte: Mit ihrer exklusiven, digitalen Weihnachtsshow sammelte Alice Phoebe Lou finanzielle Unterstützung für die SOS Kinderdörfer weltweit. Unter der Devise „Gemeinsam Geld für Kinder in Not sammeln und nebenbei guter Musik lauschen“ lud die Künstlerin am 12. Dezember 2021 zu einem intimen Showcase, das auf der Website von SOS-Kinderdörfer weltweit sowie auf Rollingstone.de und Musikexpress.de übertragen wurde. Wer nicht live dabei sein konnte, hat noch kurz die Möglichkeit, sich das Konzert auf YouTube anzusehen — und zwar bis zum 15. Dezember 2021 um 18:00 Uhr.

Besondere Location

Für das Benefizevent hatte sich die Musikerin eine ganz besondere Location ausgesucht — das Studio 4 des Funkhaus Berlin. Um das Ganze noch atmosphärischer zu gestalten, wurde die Bühne mit etlichen Lichtleisten und Glitzervorhängen dekoriert — die perfekte Stimmung für Alice Phoebe Lou und ihre Band, um ein besonderes Konzert zu spielen. Apropos Band: Die bestand neben ihr an Gitarre und Gesang auch aus Daklis am Bass, Ziv Yamin an E-Piano und Synth, Julian Berann am Schlagzeug sowie Hush Moss an der elektrischen Gitarre.

Den Auftritt kann man sich hier noch einmal ansehen:

Bunte Setlist

Das Set an diesem Abend umfasste acht Stücke, darunter mehrere Songs ihrer Alben „Glow“ (inklusive dem Konzert-Opener Only When I) und „Child’s Play“  — auch die Single „Witches“ stand auf dem Programm.

Die Setlist:

  1. Only When I
  2. Mother’s Eyes
  3. Dusk
  4. Lover // Over The Moon
  5. Underworld
  6. Child’s Play
  7. Dirty Mouth
  8. Witches

Musik für die gute Sache

Die Künstlerin selbst zeigte sich gegenüber ROLLING STONE begeistert von der Kooperation. „Es ist eine unglaubliche Organisation, die diesen jungen Menschen und Familien nicht nur einmalig, sondern langfristig und nachhaltig hilft und echte Veränderung bewirkt – anstatt nur oberflächlich etwas zu verändern. Diese Art und Weise, wie sie die Menschen vor Ort ausbilden, um die Arbeit zu leisten und relevante Wege zu finden, um tatsächliche Veränderungen herbeizuführen – das ist es, was mich dazu bringt, die SOS-Kinderdörfer weltweit zu unterstützen, und was mich stolz macht, dies zu tun“, erklärte die Songwriterin.