Folge 20

Hilfe für die Ukraine

Willkommen zurück aus der Sommerpause, liebe Menschen und Menschinnen.

Ich möchte gleich zu Beginn der neuen Spielzeit noch mal mit dem unangenehmen Thema Krieg in der Ukraine aufwarten. Wir alle haben uns in den vergangenen Monaten an diesen Krieg mehr oder weniger gewöhnt, das helle Entsetzen, die ungläubige Aufgeregtheit ist einem dumpfen Gefühl von Unausweichlichkeit gewichen, wir haben den Fakt hingenommen, dass wir daran nichts ändern können und beginnen uns nun in Lager aufzuspalten: für Waffenlieferungen oder dagegen. Ich möchte an dieser Stelle und zu dieser Diskussion keine Stellung beziehen, möchte mich vielmehr auf die Opfer konzentrieren, denn jeden Tag kommen vor Ort Menschen ums Leben, werden verletzt und/oder müssen fliehen.

Die Organisation Cologne CARES kümmert sich in der Ukraine vor Ort um diese Opfer, und da nach wie vor dringend Geld gebraucht wird, haben die Seniorenpudel Schorsch Kamerun und ich zusammen mit vielen Künstler*innen spontan beschlossen, durch eine Benefizaktion auszuhelfen.

Pudel Art Auction

Auktion für die Opfer des Ukrainekrieges

Am 20. Oktober um 20 Uhr Uhr findet im Deutschen Schauspielhaus in Hamburg eine von Schorsch und mir geleitete Versteigerung statt: Wir haben von namhaften Künstler*innen und Medienarbeiter*innen signierte Preziosen gespendet bekommen: Axel Prahl schenkt eine Westerngitarre, Linda Zervakis und Caren Miosga spenden Blusen, die sie in der „Tagesschau“ und in den „Tagesthemen“ trugen, Jan Delay wartet mit feinsten Showanzügen auf, Jan Plewka gibt eine seltene Punkrock-E-Gitarre, von Chilly Gonzales kommt eine handgeschriebene Konzertpartitur, von Lars Jessen gibt es den „Fraktus“-Regiestuhl, von Bela B. eine goldene Ärzte-Schallplatte, von Daniel Richter, Jonathan Meese und DJ Hell gibt’s ne signierte Vinyl-Box, ich werde einen legendären Einstürzende Neubauten-Bass von Mark Chung veräußern, und viele weitere Überraschungen warten auf spendable Bieter. Es wird auch Auftritte von bis jetzt noch geheim gehaltenen Stars geben.

Die Versteigerung findet live im Schauspielhaus aber auch im Internet statt, das heißt wenn ihr es an dem Tag nicht nach Hamburg schafft, könnt ihr dennoch online teilnehmen, auf der Facebook-Seite von Cologne CARES erfahrt Ihr bald sämtliche wichtige Details.

Wir wären Euch zutiefst verbunden, wenn ihr Cologne Cares unterstützt und an dem Tag mitbietet.

Oder Ihr spendet direkt an das Paypal-Spendenkonto: info@cologne-cares.de

DANKE R.

 

Autorenbild von Kerstin Behrendt