Hosenplatzer auf der Bühne: Lenny Kravitz nimmt „Rock out with your cock out“ zu wörtlich

Am Montagabend (03.08.) lieferte Lenny Kravitz Zuschauern in Stockholm nicht nur eine ambitionierte Bühnenshow, bei einer besonders tiefen Kniebeuge platzte dem Musiker mitten im Song die enge Lederhose – vielleicht waren es die telekinetischen Kräfte seiner Fans, die den Blick nicht von dem viel zu engen Textil lassen konnten.

Galant versuchte Kravitz das Missgeschick noch mit der Gitarre zu verdecken, bevor er in eine neue Hose schlüpfen konnte, da hatten die Fans das beste Stück aber schon auf Kamera.

Lenny Kravitz nimmt den Penisgate aber gelassen, wie ein Post bei Facebook zeigt. Dort veröffentlichte er eine Textnachricht von Kumpel Steven Tyler: „Dude, keine Unterwäsche und gepierct? Verdammt, den Scheiß hast du mir nie gezeigt“

 

11822271_10153515682278390_7919409641713564602_n

 

Wer es nicht lassen kann und auch mal einen Blick riskieren möchte, (noch) sind die Fotos hier zu sehen.

 

https://www.youtube.com/watch?v=c5zOHDIWbFk

Facebook, Lenny Kravitz

„The Rocky Horror Picture Show“: Sex, Gewalt, viel Quatsch und noch mehr gute Songs

Musicals werden eher selten von Menschen besucht, die sich wirklich für Musik interessieren. Oder für interessante Handlungsstränge. Oder für gute Schauspieler. Der Pathos von "Cats" oder dem "Phantom der Oper", der Unsinn von "Starlight Express": nichts für schwache Nerven. Natürlich gibt es Ausnahmen: die "West Side Story", wenn man es altmodisch mag. Hair", wenn man Hippies mag. Und dieses eine Musical, das fast jeder wenigstens einmal gesehen hat - und das viele dutzendfach gesehen haben: Richard O'Briens "The Rocky Horror Picture Show".   Der rote Mund, der einen eingangs zur "late night double feature picture show" einlädt, verspricht schon Faszinierendes:…
Weiterlesen
Zur Startseite