Hot Chip: Neues Video zu „How Do You Do“

Ging es im letzten Hot Chip-Clip zu „Look At Where We Are“ noch düster und frankensteinhaft zu, hat die Band für den neusten Clip umso tiefer in den Farb- und Bildertopf gegriffen und legt nun schon die vierte bebilderte Auskopplung aus ihrem aktuellen Album „In Our Heads“ vor. Vor einer bunten Collage, zusammengestückelt aus palmengesäumten Straßen, viel Himmel, Wasser, Schwimmbadsprungbrettern und Tanzsaalbildern geben Hot Chip „How Do You Do“ zum besten.


Zum Tod von Meisterregisseur Nicolas Roeg: Im Sog der Leidenschaften

Nicolas Roeg war immer ein Außenseiter des Kinos geblieben. Fast könnte man sagen, dass er diesen Platz ganz bewusst verteidigt hatte vor den (allerdings spärlichen) Versuchen, ihn zum Klassiker des experimentellen Kinos zu erheben. In fast allen seinen Filmen porträtierte er ganz buchstäblich Außerirdische, Verstoßene, dem Höllensumpf der Gesellschaft entflohene Sonderlinge, die dem Ruf der Wildnis auf Gedeih und Verderb verfallen sind und zwanghaft nach ihrer Identität suchen. Natürlich kennt die ganze Welt „Wenn die Gondeln Trauer tragen“ (1973), der im englischen Original so wundervoll wie weltabgewandt „Don’t Look Now“ heißt. Eine inzwischen kultisch verehrte und gespenstische Meditation über den…
Weiterlesen
Zur Startseite