Impressionen von einem Sommermärchen: „A Summer’s Tale“ – Bands und die Festivalbesucher


von


25 Jahre „(What's The Story) Morning Glory?“ von Oasis: Rührend und unprätentiös

Das Titelfoto für "(What's The Story) Morning Glory?" wurde in der Berwick-Street in London-Soho geschossen, der Straße der Plattenläden. Verglichen mit dem "Definitely Maybe"-Cover, wo die Oasis-Mitglieder sich im Wohnzimmer mit Devotionalien umgeben und die Weltkugel als Luftballon dabei hatten, zeigt das, wie weit sie in einem Jahr gekommen waren: aus dem Wartesaal der großspurigen wannabes (und davon gab es in Großbritannien damals zu viele) in die enge Liga der Nummer-eins-Bands. Das erste Direkt-Duell gegen Blur hatten sie noch verloren, aber schon im Februar '96 landete "Don't Look Back In Anger" wieder ganz oben, während Blurs "Stereotypes" nur bis Nummer…
Weiterlesen
Zur Startseite