Logo Daheim Dabei Konzerte

Zugabe!

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: Mit diesen Effektpedalen lässt sich der Sound großer Gitarristen rekreieren

Jack White und Gibby Haynes versüßen den Valentinstag: neue X-Ray-Single

Wer will am Valentins-Tag schon Pralinen oder Blumen geschenkt bekommen, wenn man auch eine Single von Jack White und dem gruseligen Gibby Haynes (Butthole Surfers) haben kann? Eben.

Die Chancen stehen dieses Jahr nicht schlecht. So kommt an diesem Tag „The Gibby Haynes Blues Series“ mit drei Songs der Musiker auf den Markt. Highlight: Diese wurden auf X-Ray gebannt. White übernahm bei den Stücken „You Don’t Have to be Smart“, „Horse Named George,“ und dem Adrenalin-O.D.-Cover „Paul’s Not Home“ die Gitarre, Haynes sang.

An diesem Sonntag wird White bei den Grammys auftreten, er ist außerdem in drei Kategorien nominiert und konkurriert mit dem Album „Blunderbuss“ unter anderem mit „Babel“ von Mumford & Sons um den Preis „Album des Jahres“.


The Raconteurs: Neue EP und Doku „Live at Electric Lady“ hier im Stream

The Raconteurs sind zurück! Die im September letzten Jahres aufgenommene, neun Songs umfassende Live-EP „Live at Electric Lady“ lehnt sich stark an das 2019 erschienene Album „Help Us Stranger“ an, mit Stücken wie „Bored and Razed“ und „Only Child“. Zu hören sind aber auch ein paar Volltreffer aus der Vergangenheit wie „Level“ und „Old Enough“ sowie zwei verschiedene Aufnahmen eines Covers von Richard Hell and the Voidoids: „Blank Generation“. „Steady As She Goes“ wurde allerdings ausgespart. Die EP wurde exklusiv für Spotify zur Verfügung gestellt. Electric Lady Studios werden mit eigener Spotify-Serie gefeiert Wie der Titel schon andeutet, wurden die…
Weiterlesen
Zur Startseite