Spezial-Abo

James Rebhorn: berührender Nachruf, selbst verfasst

Der US-amerikanische Schauspieler James Rebhorn, bekannt aus rund 100 Hollywood-Produktionen, verstarb am 21. März 2014 im Alter von 65 Jahren in seinem Haus in New Jersey an Krebs. Nun veröffentlichte die Website „Gawker“ einen berührenden Nachruf, den der Schauspieler über sich selbst schrieb.

„James Rebhorn wurde am 1. September 1948 in Philadelphia geboren. Seine Mutter, Ardell Frances Rebhorn nee Hoch liebte ihn sehr und unterstützte all seine Träume. Sie brachte ihm den Wert guter Manieren und Höflichkeit bei, und dass Gastfreundlichkeit keine Kleinigkeit ist. Sein Vater, James Harry Rebhorn, war nicht weniger hingebungsvoll. Von ihm lernte Jim, dass es für schlechte Handwerkskunst keine Entschuldigung gibt“, heißt es in dem Nachruf.

Im weiteren Text schreibt Rebhorn über die Liebe zu seiner Frau und seinen Kindern: „Sie haben seinem Leben einen Anker gegeben und gaben ihm die Freiheit, es zu leben. Ohne sie, immer im Zentrum seines Daseins, wäre sein Leben nicht viel mehr als Dunst gewesen. Rebecca liebte ihn mit all seinen Fehlern, und in ihr hätte das Konzept endloser Liebe kein besseres Beispiel finden können“.

Unterschrieben wurde der Nachruf mit „Jim Rebhorn, März 2014“. Den gesamten Nachruf gibt es hier zu lesen.


Mark E. Smith: Poet der spuckenden Wortkaskaden

Es ist schnell gesagt und oft den Toten nachgesagt: Da war einer einzigartig. Mark Edward Smith war es. Und er hätte darüber höhnisch gemeckert und sich ein bisschen geschmeichelt gefühlt. Es ist nämlich nicht so, dass Mark E. Smith, „Sänger der Post-Punk-Band The Fall“, wie es überall heißt, seine Einzigartigkeit nicht bemerkt hätte. Denn Mark E. Smith war kein „Sänger“. Er war ein Beschwerdeführer, ein Poet der spuckenden Wortkaskaden, ein Nuschler und Grantler. Und The Fall waren keine „Post-Punk-Band“, sie waren Mark E. Smiths Rhythmusmaschine. Die steht jetzt still. Und ihr tyrannischer Chef, der große nordenglische Gossendichter und Drei-Akkorde-König, ist…
Weiterlesen
Zur Startseite