Reeper Bahn Festival: pop’n’politics: präsentiert vom Rolling Stone
mehr erfahren



Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Jesper Munk: Neues Album „Claim“ und Session im Stream


von

Sein Debüt-Album liegt erst eineinhalb Jahre zurück, doch Deutschlands Bluesrock-Wunderknabe war fleißig: Am 06. März wird er sein neues Album „Claim“ veröffentlichen und auch hier die musikalischen Parallelen zu den frühen Black Keys, Alex Turner oder Jack White wieder aufleben lassen, sich aber zugleich neues Spektren öffnen.

Denn der 22-jährige Halbdäne aus München war unterwegs. Auch hinsichtlich der Produzentenauswahl: Jesper Munk arbeitete für „Claim“ sowohl mit Jon Spencer (Jon Spencer Blues Explosion, Heavy Trash, Pussy Galore) als auch Mocky (Feist, Jamie Lidell) und Sepalot (Blumentopf). Drum erweiterte er seine musikalischen Sphären um PostPunk-, Glam-, Folk- und Soulnoten und bleibt dennoch im Blues zu Hause.

Hier eine exklusive Session – „Morning Coffee“:

Alle anderen Sessions von Jesper Munk gibt es hier.


Song des Tages: The Rolling Stones - „Miss You“

Die Stones haben in Toronto für ihre Auftritte im El Mocambo Club geprobt, als Jagger, der mit R&B-Legende Billy Preston jammte, sich ‚Miss You’ einfallen ließ. Mit einem Disco-Groove und einem Blues-Hauch durch einen Harmonika-Spieler, den sie in der Pariser U-Bahn gefunden hatten, wurde es der erste Nummer-Eins-Hit der Band seit fünf Jahren. „Es geht nicht wirklich um ein Mädchen“, sagte Jagger. „Das Gefühl des Verlangens ist das, worum es geht.“ https://www.youtube.com/watch?v=hic-dnps6MU
Weiterlesen
Zur Startseite