Spezial-Abo

Podcast Freiwillige Filmkontrolle

DEVS: Alex Garlands brillante Sci-Fi-Serie – sponsored by MagentaTV

Aktuelle Folge jetzt anhören


Kiss sorgen schon mal für ihr Karriereende vor: „End Of The Road“


von

In einem neuen Interview teilte Paul Stanley mit, dass Kiss sich für ihren Musikbetrieb die Rechte an der Bezeichnung „End Of The Road“ sichern wollen. Auf die Formulierung könne die Band zurückgreifen, falls sie irgendwann mal nicht mehr weitermachen wolle. Das sagte der 66-Jährige zum Kiss-Blogger Michael Cavacini, wie „Loudwire“ aufgefallen ist.

🌇Bilder von "Die 100 besten Hardrock- und Metal-Alben: die komplette Liste!" jetzt hier ansehen

Ein Ende der Gruppe ist damit aber noch lange nicht absehbar, wie Stanley versicherte. „Es ist ja nicht unsere erste Markenzeichen-Anmeldung. Ich war eher davon überrascht, dass noch niemand anderes diese Formulierung genutzt hat.“ Er wolle, sagte der Gitarrist, lediglich sicherstellen, dass Kiss irgendwann diese Redewendung beanspruchen könne. „Ich denke, es wird irgendwann eine Zeit geben, in der wir darauf zurückkommen. Und dann sollen diese Worte auch unsere Worte sein.“

Auslöser für die frühe Trademark-Anmeldung sei eine böse Erfahrung gewesen mit dem Namen „Hottest Show On Earth“, der Kiss für eine Tournee verweigert worden sei. „Das brachte mich zum Nachdenken. Falls es irgendwann so weit ist, will ich mit Stil abtreten. Mit der neuen Idee gehen wir auf Nummer sicher.“


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Wie im Artikel herausgestellt wird, hat das zuständige Patentamt die Anmeldung noch nicht durchgewunken. Erst danach könnte die Band mit „End Of The Road“ werben.


Cher & Diana Ross: Dieser Rockstar stellte sich zwischen sie

Kürzlich fand eine brisante Geschichte ihren Weg in die Öffentlichkeit: So wurde die Freundschaft zwischen Diana Ross und Cher angeblich Ende der 1970er-Jahre auf eine harte Probe gestellt. Der Auslöser soll ausgerechnet ein bekannter Rockstar gewesen sein. Der Beginn einer großen Freundschaft Cher und Diana Ross gelten bis heute als zwei der bedeutendsten Pionierinnen der Popmusik. Sie ebneten den Weg für zahlreiche Musikerinnen nach ihnen. Beide wurden ungefähr zur gleichen Zeit in den 1960er-Jahren berühmt. Daher schien es unausweichlich, dass sich ihre Wege früher oder später kreuzen mussten. Tatsächlich lernten sich die Frauen 1975 kennen, als sie gemeinsam bei den…
Weiterlesen
Zur Startseite