Highlight: Rammstein-Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour wissen

Kiss wollen in den USA über 100 Restaurants eröffnen

Kiss dachten schon immer groß: Den drei Restaurants der „Rock and Brews„-Kette rund um Los Angeles sollen nun rund 100 über die ganze USA verteilt folgen. Kiss-Sänger Paul Stanley sagte bei der Eröffnung des dritten Restaurants in Torrance, was der Laden zu bieten hat: „This is really your place where you can hang out, choose from one of our 80 craft beers, hear quality rock music and have a great night with your friends.”
Klassische Rahmenbedingungen also für einen – wie Stanley gegenüber der Zeitschrift Hollywood Reporter betont – familienfreundlichen Abend. Clubs und Restaurants sind für Musiker oft eine zweite Spielwiese – siehe zum Beispiel Jay Z, Justin Timberlake und Jon Bon Jovi.

Musik gab es an dem Eröffnungsabend auch: Kiss spielten „Hotter Than Hell,“ „Rock and Roll All Nite“ und „Lick It Up.“ Am 1. Juni startet die Europa-Tour von Kiss in Stockholm. Diese soll freilich nochmal eine Nummer größer und spektakulärer werden als gewohnt, so Stanley zur neuen Show.


KISS: Silvester-Auftritt mit Yoshiki wird zum Mega-Hit

KISS haben als Teil ihrer letzten großen Runde um die Welt einmal mehr Japan besucht und dabei am 31. Dezember mit einen alten Bekannten einen gemeinsamen Auftritt hingelegt. In „Red And White Music Battle“ (Kōhaku Uta Gassen), einer der meistgesehenen Programme im japanischen Fernsehen und immer an Silvester ausgestrahlt, traten die Musiker zusammen unter dem Pseudonym Yoshikiss auf. Nach einer Klaviereinlage setzte sich Yoshiki Hayashi, der mit vier Jahren zum ersten Mal an einem Flügel saß und nach eigenen Angaben mit acht Jahren durch ein Konzert von KISS von der Rockmusik angezogen wurde, ans Schlagzeug. Zusammen spielten sie „Rock And…
Weiterlesen
Zur Startseite