Kiss wollen in den USA über 100 Restaurants eröffnen


von

Kiss dachten schon immer groß: Den drei Restaurants der „Rock and Brews„-Kette rund um Los Angeles sollen nun rund 100 über die ganze USA verteilt folgen. Kiss-Sänger Paul Stanley sagte bei der Eröffnung des dritten Restaurants in Torrance, was der Laden zu bieten hat: „This is really your place where you can hang out, choose from one of our 80 craft beers, hear quality rock music and have a great night with your friends.”
Klassische Rahmenbedingungen also für einen – wie Stanley gegenüber der Zeitschrift Hollywood Reporter betont – familienfreundlichen Abend. Clubs und Restaurants sind für Musiker oft eine zweite Spielwiese – siehe zum Beispiel Jay Z, Justin Timberlake und Jon Bon Jovi.

Musik gab es an dem Eröffnungsabend auch: Kiss spielten „Hotter Than Hell,“ „Rock and Roll All Nite“ und „Lick It Up.“ Am 1. Juni startet die Europa-Tour von Kiss in Stockholm. Diese soll freilich nochmal eine Nummer größer und spektakulärer werden als gewohnt, so Stanley zur neuen Show.