Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Led Zeppelin verlieren erste Runde im Urheberrechtsstreit um “Stairway To Heaven”

Kommentieren
0
E-Mail

Led Zeppelin verlieren erste Runde im Urheberrechtsstreit um “Stairway To Heaven”

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: die 100 besten Gitarren-Songs – die komplette Liste

Die eröffnende Gitarrenlinie von “Stairway To Heaven” ist praktisch weltbekannt, der größte Hit von Led Zeppelin gilt als bahnbrechend in der Rockmusik. Nun müssen sich die Jimmy Page und Robert Plant allerdings vor Gericht verantworten – angeblich sollen sie die Komposition abgekupfert haben. Zumindest behauptet das die Familie von Randy Craig Wolfe, Gitarrist und Gründungsmitglied der Band Spirit. Wolfe, der im Jahr 1997 verstarb und unter dem Namen Randy California musizierte, stand mit Led Zeppelin bereits Ende der Sechziger auf der Bühne, als die beiden Bands gemeinsam durch die Staaten tourten.

Nun klagen Wolfes Nachfahren gegen Page, Plant und deren Musikfirma. Led Zeppelins Anwälte fochten zunächst die Gerichtsbarkeit an, allerdings ohne Erfolg. Das zuständige Gericht, das in Pennsylvania sitzt, lehnte den Einspruch ab und setzt die Untersuchungen zu dem Fall weiterhin fort.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben