Lieblingslieder: Phoenix über Prince – ’sexuell und spirituell‘


von

Wer beim aktuellen, meisterlichen Phoenix-Album „Bankrupt!“ genau hinhört, dem wird auch der Drumcomputer auffallen, dessen Rhythmen so klingen, als würde man Tischtennisbälle schlagen – das ist der Linn LM1. Die Maschine fand auch bei zahlreichen Songs Verwendung, die Prince in den Achtzigern aufnahm. Und die Musiker von Phoenix sind große Prince-Fans.

Im Interview verraten uns Thomas Mars und Christian Mazzalai, warum sie „The Beautiful Ones“ (1984), das sie bei Konzerten selbst als Pre-Show-Einspieler benutzten, für eines der besten Lieder überhaupt halten, und „Raspberry Beret“ (1985) für die Blaupause moderner Dance-Musik: