Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Malcolm Young von AC/DC: Familie bestätigt Demenz-Erkrankung

Kommentieren
0
E-Mail

Malcolm Young von AC/DC: Familie bestätigt Demenz-Erkrankung

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die Familie von Malcolm Young hat bestätigt, dass er an einer Demenzerkrankung leidet. “Malcolm leidet an Demenz und seine Familie bedankt sich für den Respekt aller gegenüber unserer Privatsphäre”, heißt es in dem Statement.

AC/DC hatten den Ausstieg ihres Rhythmus-Gitarristen am 24. September bestätigt. Der “Sydney Morning Herald” hatte kurz danach dass sich der 61-Jährige wegen Demenz in ärztlicher Behandlung befindet. In einem Altenpflegeheim in Sydney werde er rund um die Uhr betreut.

Bei dem Heim soll es sich um das Lulworth House in Elizabeth Bay handeln. Ein Informant sagte dem Blatt: “Wären Sie in demselben Raum wie Malcolm Young, gingen raus und dann wieder rein, er könnte sich nicht an Sie erinnern. Er hat sein Kurzzeitgedächtnis komplett verloren. Seine Frau Linda lässt ihn nonstop betreuen.”

Am 30. November erscheint “Rock Or Bust”, das neue Album von AC/DC. Young war nicht mehr an den Aufnahmen beteiligt.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben