Highlight: Fans von Metallica rasten völlig aus und zerstören Konzertsaal in Orlando

Metallica ab September wieder im Studio

Im September wollen Metallica wieder ins Studio, um an einem neuen Album, dem Nachfolger von „Death Magnetic“, zu arbeiten. Das erzählte Lars Ulrich in einem Interview mit dem britischen Metal Hammer. So gäbe es bereits „tonnenweise neue Ideen, die nur darauf warten in Songs umgewandelt zu werden.“

Weiter erzählte er: „Jedes Mal wenn James Hetfield die Gitarre in die Hand nimmt, kommen ein paar geniale Riffs dabei raus. Ich stelle sicher, dass sie alle aufgenommen werden und gebe mein Bestes, sie aufzugreifen und meine Drumparts einzubringen.“

Derzeit arbeiten Metallica noch an deinem 3D-Filmprojekt mit „Predators“-Regisseur Nimród Antal. Wenn das im September abgeschlossen ist, wollen sie sich dann voll auf die Aufnahmen zum neuen Album konzentrieren.


Metallica-Drummer Lars Ulrich: Update zu James Hetfields Gesundheitszustand

Metallica-Frontmann James Hetfield hat sich vor ein paar Wochen in eine Entzugsklinik begeben, um seine Alkoholprobleme in den Griff zu bekommen. Wegen des Klinikaufenthalts mussten Tourneen in Australien und Neuseeland verschoben werden. Nun gab Drummer Lars Ulrich ein kurzes Update zu Hetfields Gesundheitszustand. „Er tut, was nötig ist und ist dabei, sich zu erholen, und er heilt sich selbst“, erklärte Ulrich in einem Interview mit USA Today . „Ich habe ein schlechtes Gewissen für alle Fans in Australien und Neuseeland, aber wir freuen uns darauf, wieder mit voller Kraft zu arbeiten und stärker und gesünder als je zuvor zurückzukehren.“ Der…
Weiterlesen
Zur Startseite