ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: John Lennon: Sein Tod und die Geschichte seines Mörders

Michael Jackson-Prozess: Leibarzt verurteilt

Zwei Jahre nach seinem Tod ist nun auch der Prozess gegen Michael Jacksons persönlichen Leibarzt Dr. Conrad Murray vorbei. Am gestrigen Montag, dem 07. November, verkündeten die Geschworenen das Urteil: Schuldig wegen fahrlässiger Tötung. Somit drohen Murray bis zu vier Jahre Haft und der Verlust seiner Zulassung als Arzt. Wie hoch die Strafe im Endeffekt tatsächlich sein wird, wird erst am 29. November bekannt gegeben. Bis dahin bleibt Murray in Gewahrsam.

Am 25. Juni 2009 war der selbsternannte „King of Pop“ an einer Überdosis Propofol verstorben. Die Geschworenen – sieben Männer und fünf Frauen – hatten sich etwa acht Stunden hinter verschlossenen Türen beraten, bevor sie zu einer Entscheidung kommen konnten, ob der Arzt nun wirklich schuld am Tod des Popstars sei.

Von Familie und Fans wurde diese Nachricht mit großer Freude aufgenommen. Katherine Jackson, die Mutter des Sängers, sagte der Nachrichtenagentur AP: „Ich fühle mich jetzt besser.“ Die Anhänger des Musikers vor dem Gerichtsgebäude stimmten derweil Jacksons Song „Beat it“ und Hupkonzerte an.

Anzeige

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Stevie Ray Vaughan: Die Hintergründe zum tragischen Tod der Blues-Legende

Vaughan wurde am 3. Oktober 1954 in Dallas, Texas, geboren. Inspiriert durch seinen älteren Bruder Jimmie, nahm er im Alter von 10 Jahren eine Spielzeug-Gitarre aus Plastik in die Hand und brachte sich das Spielen bei. Das Notenlesen lernte er nie, aber Stevie Ray Vaughan bewies früh, dass er ein außergewöhnliches Ohr besaß. Dieses Talent unterschied ihn um Längen von anderen Gitarristen. Es war das gewisse Etwas, das ihm neben seinen technischen Fähigkeit zur Seite stand und seinen Ruf formte. Im High-School-Alter hatte er bereits mit mehreren Bands in der gesamten Clubszene von Dallas gespielt. Als Vaughan ein Stammgast in…
Weiterlesen
Zur Startseite