Highlight: Das sind die hässlichsten, schlimmsten, schlechtesten Alben-Cover aller Zeiten

Nach Weezers „Africa“-Cover: Toto spielen Weezer-Song

Das Internet ist ein Ort, wo es praktisch alles gibt. Und wenn man nach Weezer geht auch gleichzeitig ein Wunderland, wo man, wenn man nett genug fragt, auch das gewünschte bekommt.

So erging es vor einigen Monaten Fans, die sich von der Band ein Cover des 80er-Kultsongs „Africa“ von Toto erhofft hatten. Die Gruppe um Rivers Cuomo ließen die User erstmal warten und coverten zum Witz/Ärger erstmal Totos anderen Hit, „Rosanna“. Ende Mai wurde der Wunsch von den Musikern schließlich erfüllt:

Das Internet reagierte dementsprechend euphorisch. Doch die gecoverte Band entschied sich dazu, dem ganzen noch eins draufzusetzen. Sie spielten eine eigene Version des Weezer-Hits „Hash Pipe“ live ein. „Wir dachten, weil wir schon Hasch geraucht haben, bevor sie (Weezer-Mitglieder) geboren waren, sollten wir das Lied mal spielen“, sagte Frontmann Steve Lukather an. „Das ist unser Tribut an Weezer, möge Gott sie segnen!“ Das Cover soll zudem am 10. August als im Studio aufgenommene Single erscheinen.

Kooperation

Bis dahin können Fans diesen Konzertmitschnitt auf Dauerschleife hören:


Das sind die hässlichsten, schlimmsten, schlechtesten Alben-Cover aller Zeiten

Ob "My Pussy Belongs To Daddy", "The Handless Organist" oder Heinos "Liebe Mutter...ein Blumenstrauß der nie verwelkt", es gibt Alben-Cover, die sind einzigartig – und manchmal auch einzigartig daneben. Wir haben einige der schlimmsten Alben-Cover der Musikgeschichte zusammengestellt. Fazit: Viele davon sind sehr lustig und hinter manchen (aber wirklich nur hinter manchen) verbirgt sich erstaunlich gute Musik.
Weiterlesen
Zur Startseite