Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Neue „Game Of Thrones“-Folge war schon vor TV-Ausstrahlung im Netz ein Hit

Kommentieren
0
E-Mail

Neue „Game Of Thrones“-Folge war schon vor TV-Ausstrahlung im Netz ein Hit

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die fünfte Folge der sechsten Staffel von „Game Of Thrones“ konnten viele Fans früher sehen, als sie es selbst wohl erwartet hätten. „The Door“, wie die Episode offiziell heißt, war bei HBO Nordic, einer skandinavischen Unternehmenstochter des Pay-TV-Kanals, aus Versehen einen Tag zu früh ins Netz gestellt worden.

Die Folge wurde natürlich umgehend zum Klick-Erfolg in den großen Piratenportalen. Ein Problem, das HBO schon seit Jahren zu schaffen macht. Keine Serie wird so oft illegal gestreamt wie die Fantasy-Saga. Inzwischen reagiert der Sender geradezu paranoid auf die nicht zu stoppenden Raubkopien. Neue Folgen werden zeitgleich in 170 Ländern freigeschaltet.

Das Konzept schlug zumindest am Sonntag (22. Mai) fehl, denn eigentlich sollte die neuste Episode von „Game Of Thrones“ in Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark erst am Montag (23. Mai) zu sehen sein. Techniker hatten sich schlicht bei dem Datum für die Freischaltung vertan.

Ein „Glücksfall“ für die Netzpiraten, die oftmals bereits ganze Serien im HD-Format im Angebot haben und so den Entwicklern und Vertreibern vieler teuer produzierter Qualitätsserien das Leben schwer machen. HBO trifft es dabei im Fall von „Game Of Thrones“ besonders hart: Schon vor Start der sechsten Season waren die ersten vier Folgen geleakt.

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben