Neuer Clip der Foo Fighters: Lemmy als Chauffeur der „White Limo“


von

Man fühlt sich, als wäre man in ein Crossover- oder Rockvideo der mittleren 90er geraten: Eine weiße Limo rauscht durch einen amerikanischen Vorort, lädt einen Haufen Geeks ein und auf einem Hinterhof wieder aus, wo diese in einen wilden Grimassenrock verfallen.

Der Clip stammt jedoch aus der Neuzeit und wurde am heutigen Valentinstag von den Foo Fighters veröffentlicht. Vielleicht ist das der Grund, warum auch eine lockige Blondine durchs Bild läuft?

Der Clou des Clips ist aber eindeutig der Gaststar: Am Steuer der titelgebenden „White Limo“ sitzt Lemmy Kilmister von Motörhead. Dave Grohl und Lemmy sind schon länger befreundet, was man auch in der kĂĽrzlich erschienenen Dokumentation ĂĽber das Motörhead-Urgestein sehen konnte. Auch musikalisch passt die Besetzung, denn der brachiale Song ist tatsächlich dichter am Motörhead-Sound als am weichgespĂĽlten Foo Fighters-Sound der letzten Jahre. Scheint also zu stimmen, was Dave Grohl ĂĽber das neue Album sagte, das nun angeblich am 08. April erscheinen soll: „It sounds massive! „Es sind elf Songs drauf – und von Anfang bis Ende nicht eine schnarchnasige Ballade.“


Motörhead-Sänger Lemmy bekommt eigenes Biopic

Nachdem in den letzten Jahren bereits Freddie Mercury mit Queen und Elton John an der Reihe waren, ist nun eine andere britische Rocklegende dran: Das Leben des 2015 verstorbenen Motörhead-Frontmanns Lemmy Kilmister wird verfilmt. Als Regisseur zeichnet Greg Olliver verantwortlich, der bereits die Dokumentation „Lemmy“ aus dem Jahr 2010 drehte – das berichtet die US-amerikanische Website „Deadline.com“. Wie auch die Dokumentation soll das Biopic schlicht „Lemmy“ heiĂźen. „Marlboro Reds und Jack Daniel's zum FrĂĽhstĂĽck, Speed zum Abendessen“ Stoff fĂĽr einen Film gibt die Biografie des Musikers jedenfalls definitiv genug her. „Alles, was Sie ĂĽber Lemmy gehört haben, ist wahrscheinlich wahr…
Weiterlesen
Zur Startseite