Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Nike bringt selbstschnürenden Schuh aus “Zurück in die Zukunft II” auf den Markt

Kommentieren
0
E-Mail

Nike bringt selbstschnürenden Schuh aus “Zurück in die Zukunft II” auf den Markt

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Leserpoll – die besten Filme 2014

Nicht mit jeder Erfindung, die im zweiten Teil der Science-Fiction-Komödie “Zurück in die Zukunft” zu sehen war, trafen die Drehbuchautoren ins Schwarze. So warten wir im Jahr 2015 (das Jahr, in das Michael J. Fox alias Marty McFly im Film reiste) immer noch auf fliegende Autos und das Kultgetränk “Pepsi Perfect”. Jedoch ist es durchaus möglich, dass neben dem Hoverboard bald noch ein weiteres Gadget aus dem Streifen in den Handel kommt. Derzeit plant Nike die Produktion eines selbst-schnürenden Sportschuhs.

Auf einer Fachmesse kündigte Tinker Hatfield, Innovationschef bei der amerikanischen Sportartikelfirma, an, dass ein “Nike Air MAG”, dessen Design sich an das aus dem Film orientiert, noch dieses Jahr produziert werden könnte. 1989 war es Hatfield gewesen, der die Schuhe für den Film entworfen hatte.

Bereits 2011 hatte Nike, auf Bitten von Fans der Filmreihe, einen Schuh mit ähnlichem Design produziert, der in limitierter Auflage verkauft wurde und dessen Verkaufserlös der Michael J. Fox Foundation zu Gute kam. Die Organisation hat sich auf die Erforschung und Heilung der Parkinson-Krankheit spezialisiert.

Diese Version besaß jedoch einen entscheidenden Nachteil: von selbst schnürte sie sich nicht zu. Angeblich besitzt die neue Variante eine solche Technologie. Dies wäre also der perfekte Treter, um damit mit seinem neuen Hoverboard durch die Straßen zu fliegen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben