Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Oh Lorde! Jennifer Lawrence zeigte unfreiwillig viel Haut auf „Hunger Games“-After-Show-Party

Kommentieren
0
E-Mail

Oh Lorde! Jennifer Lawrence zeigte unfreiwillig viel Haut auf „Hunger Games“-After-Show-Party

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die neuseeländische Sängerin Lorde vereint ihre Filmbegeisterung mit ihrem musikalischen Talent und nahm sich den aktuellen Soundtrack zu „The Hunger Games: Mockingjay, Part 1“ vor, den die 18-Jährige selbst kompilierte.

Selbstverständlich durfte sie da auf der Londoner Premierenfeier am Montag nicht fehlen. Gemeinsam mit Jennifer Lawrence, dem Star der „Hunger Games“-Filme, machte sie die Nacht zum Tag. Dabei amüsierten sich die beiden so prächtig, dass es beim Verlassen der Party beinahe zu einem erneuten Nackt-Skandal kam, als das Kleid von Lawrence verrutschte. Glücklicherweise hielt ihr Nippeltape gerade noch einen letzten Stoffrest, sodass sie sich rechtzeitig bedecken konnte, bevor sich ihr Busen vollkommen entblößte. Anstatt jedoch von dem kleinen Malheur peinlich berührt zu sein, lachte sie die Ungeschicklichkeit einfach mit ihrer neuen, im wahrsten Sinne des Wortes, Busenfreundin Lorde weg.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben