Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Paul Walkers Tochter erhält 8,9 Millionen Dollar Entschädigung

Kommentieren
0
E-Mail

Paul Walkers Tochter erhält 8,9 Millionen Dollar Entschädigung

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Paul Walker kam im November 2013 bei einem folgenschweren Autounfall ums Leben. Der „Fast & Furious“-Star war mit seinem Freund Roger Rodas, einem Rennfahrer, in dessen Porsche Carrera GT unterwegs, als dieser bei Tempo 160 die Kontrolle über das Gefährt verlor. Das Auto prallte gegen mehrere Bäume, beide Insassen starben.

Nun bekommt Walkers Tochter Meadow 8,9 Millionen Euro Entschädigung aus dem Nachlass von Rodas ausgezahlt, wie „Entertainment Weekly“ berichtet. Bemessungsgrundlage für die Leistung ist ein geschätztes Vermögen, das Paul Walker verdient hätte, wenn er weiter seiner Arbeit nachgegangen wäre.

Meadow klagt darüber hinaus gemeinsam mit ihrem Großvater gegen Porsche, um den Autokonzern für den Unfall haftbar zu machen. Auch die Witwe des Rennfahrers hatte bereits gegen Porsche geklagt, doch ein Gericht in Kalifornien verwarf die Klage in der ersten Aprilwoche 2016. Der Richter in Los Angeles befand, dass nicht genügend Beweise vorgelegt worden sein, um dem Automobilhersteller nachzuweisen, dass er am Tod ihres Mannes schuldig war.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben