Highlight: Disco: Die Geschichte der 12-Inch-Single, und wie sie die die Popmusik für immer veränderte

Plattenladenwoche 2013: Exklusive Single von Bela B

Neues von der Plattenladenwoche 2013: Am 25.10. tritt Bela B nicht nur gemeinsam mit Peta Devlin bei Michelle Records Hamburg (Gertrudenkirchhof 10, 17.00 Uhr) auf – es erscheint auch eine exklusive 7″-Vinyl-Single, die der „Ärzte“-Mann gemeinsam mit Peta Devlin und Smokestack Lightnin’ aufgenommen hat. Darauf enthalten sind die Stücke „Peng!“ (in einer so genannten “over-cashed”-Version) sowie „Wenn das mal Liebe wird“ in einer “Privat-Pool-Session“-Version.

Erhältlich wird die Single nur auf der Plattenladenwoche sein, bei allen teilnehmenden Händlern. 
 

Die Plattenladenwoche 2013:

Über 100 teilnehmende Geschäfte in 70 Städten, zahlreiche Instore- Events, Autogrammstunden und Sondereditionen: Die Plattenladenwoche mit dem diesjährigen Schwerpunkt Jazz hat es in sich. Vom 21. bis 26 Oktober 2013 gibt es viel zu sehen – und unzählige Neuerungen: etwa einen einen eigens geschriebenen Kampagnensong von Stefan Gwildis und Rolf Claussen und einen begleitenden Sampler.

Jörg Hottas, der Iniator der Plattenladenwoche und Geschäftsführer des Einzelhändlerverbandes AMM, sagt: „Wohlsortierte Jazz-Regale sind mit Sicherheit die größte Gemeinsamkeit aller Fachhändler in Deutschland, daher war der Gedanke naheliegend, Augen und Ohren auf dieses Genre zu richten.“

In diesem Jahr gibt es zur Plattenladenwoche erstmals ein Auftakt-Event. Das Konzert findet im Hamburger Mojo Club statt, mit Auftritten von Jocelyn B. Smith, Stefan Gwildis, Jacob Karlzon (er „verbindet auf virtuose Weise Einflüsse aus Metal und elektronischer Musik mit den Volksweisen der schwedischen Heimat“, wie es in der Pressemitteilung heißt) und Caro Josée (Echo Jazz 2013 als „Sängerin des Jahres national“).

Ebenfalls neu im Programm ist der Sampler der Plattenladenwoche, für den Stefan Gwildis und Rolf Claussen einen Song mit dem passenden Titel „Die Läden mit den geilen Scheiben“ aufgenommen haben. Auch auf der Compilation vertreten sind u.a. Bobby Mc Ferrin („Everytime“), Nils Petter Molvaer („A small realm“) sowie Bill Frisell und Kollegen („A Beautiful View“).

Nicht zu vergessen sind natürlich die Limited Editions von Schallplatten und CDs, die es nur auf der Plattenladenwoche geben wird. Dazu zählen allein sechs Re-Issues von „Mojo Club“-Samplern auf LP und Doppel-LP.



Die besten Songs aller Zeiten: The Beach Boys – „Good Vibrations“

„Es machte mir Angst, dieses Wort vibrations“, sagte Brian Wilson einmal. Die Mutter hatte Klein-Brian erklärt, wieso Hunde manche Leute anbellen und andere nicht. „Hunde spüren die Schwingungen, die man nicht sehen oder hören kann. Und zwischen Menschen passiert das genauso.“ „Good Vibrations“, Wilsons krönendes Werk als Songwriter und Produzent, machte sich diese Energie zunutze – und verwandelte sie in ewigen Sonnenschein. „Es ist ein spiritueller Song“, sagte er nach der Veröffentlichung, „und er soll good vibrations aussenden.“ Allerdings hatte der damals 24-Jährige auch egoistischere Motive: „Ich sagte mir: ,Der Song wird besser werden als ,You've Lost That Lovin' Feeling‘.“…
Weiterlesen
Zur Startseite