Spezial-Abo

Prince: Theater-Aufführung mit unveröffentlichter Musik geplant


von

Charles Koppelman, Manager von Prince sowie der Anwalt L Londell McMillan haben angekündigt, dass man entweder ein Broadway-Musical oder eine Show des Cirque Du Soleil auf Grundlage von Prince‘ Musik plane. Dabei sollen auch bisher unveröffentlichte Stücke des im April verstorbenen Musikers zum Einsatz kommen.

Laut „New York Post“ ließ man verlauten: „Wir werden eine gute Zeit haben. Es gibt so viel mit dem Erbe von Prince zu tun. Es gibt Tresore voller Musik.“ Ob diese Pläne auch im Sinne der Angehörigen ist, ist nicht bekannt.

Die Show „Love“ des Cirque Du Soleil beschäftigt sich bereits mit der Musik der Beatles – in diesem Jahr feiert die Aufführung ihr zehnjähriges Jubiläum in Las Vegas.

🌇Bilder von "Die 100 besten Prince-Songs" jetzt hier ansehen


Minnesota: Bürger wollen Kolumbus-Statue durch Prince-Statue ersetzen

Im Zuge der Proteste zum Tode George Floyds wurde im englischen Bristol die Statue des Sklavenhändlers Edward Colston von Demonstranten heruntergerissen und im Hafen versenkt. Davon scheinen sich auch die Amerikaner inspiriert haben zu lassen: In vielen Staaten wird nun gefordert, einschlägige Statuen entfernen zu lassen. In St. Paul, der Nachbarstadt von Minneapolis, wo George Floyd ermordet wurde, steht vor dem „Minnesota State Capitol“-Gebäude eine Statue von Christoph Kolumbus, der offiziell als Entdecker Amerikas gilt. Nun fordern die Bürger, die Statue zu ersetzen – durch die einer Musik-Ikone. Prince statt Kolumbus Es ist nicht das erste Mal, dass die Kolumbus-Statue…
Weiterlesen
Zur Startseite