Rapper A$AP Rocky kassiert Schläge im Fahrstuhl






Rapper A$AP Rocky kassiert Schläge im Fahrstuhl


von

A$AP Rocky ist Berichten zufolge in Neuseeland von mehreren Männern angegriffen worden. Der Rapper war gegen drei Uhr morgens mit einigen Damen auf dem Weg zu seinem Zimmer im Pullman Hotel in Auckland, als sich drei Männer zu ihnen in den Fahrstuhl drängen wollten.

Der Künstler, der an jenem Abend ein Konzert gegeben hatte, habe die Männer zurückgewiesen, da der Fahrstuhl voll gewesen sei. Daraufhin sollen diese ihn mit “Fuck A$AP“ beleidigt und dann ins Gesicht geschlagen haben.

Die Hotel-Security holte die Polizei, ein Mann, der den Beamten bereits bekannt war, wurde festgenommen. Ob der Rapper bei dem Angriff verletzt wurde, ist unklar. Sein Konzert im Hordern Pavilion in Moore Park, Australien soll aber wie geplant am Donnerstagabend stattfinden.