Highlight: Sylvester Stallone: Alle „Rocky“- und „Rambo“-Filme im Sterne-Ranking

Antilopen Gang Anarchie und Alltag


Großer Aufschlag der Düsseldorfer Alternative-Rapper auf dem Label der Toten Hosen. In der swingenden Vorabsingle „Trojanisches Pferd“ flirten sie mit dem „militanten Untergrund“, Tak-tak-tak macht das Maschinengewehr. Nur nicht harmlos sein, nur keine Studenten. Sie stellen ein bittersüßes „Tindermatch“ zwischen „IS“-Killer Deso Dogg und Pegida-Krawallo Lutz Bachmann her. Sie besuchen die RAF im Altersheim. Schorsch Kamerun tritt in „Fugen im Parkett“ als Parallelgesellschaft auf.

Dicke Hose

Musikalisch hat die Antilopen Gang irre Ideen, weitaus variantenreicher als die Kollegen von der Gangsterfraktion. Nur die Punkrock-Einlage musste nicht sein. Der schroffe Realismus der Fehlfarben, an den der Titel „Anarchie und Alltag“ erinnert, wird hier radikalisiert weitererzählt. Aufrechtes Polittheater, das auf dicke Hose macht.

(JKP)


ÄHNLICHE KRITIKEN

David Bowie :: Young Americans

Eines seiner stimmigsten Werke, und das mit nur sieben Eigenkompositionen und einem Coverstück.

Quentin Tarantino :: Once Upon a Time in Hollywood

Quentin Tarantino widmet sich dem „Old Hollywood“, das Ende der 1960er-Jahre dem Untergang geweiht war. Mit seiner kreativen Neuerzählung steht...

Dexter Fletcher :: Rocketman

Der Film von Dexter Fletcher beleuchtet in einem ekstatischen Hybrid aus Musical und Biopic den Aufstieg Johns vom schüchternen Middlesex-Knaben...


ÄHNLICHE ARTIKEL

„Black Christmas“ im Mediabook: Tödliche Weihnachten (Test)

Den Horrorklassiker „Black Christmas“ aus dem Jahr 1974 gibt es jetzt endlich in einer neuen 2K-Abtastung auf Blu-ray. Wir haben das Mediabook getestet.

„Child's Play“ im Mediabook: Die Mörderpuppe ist zurück (Test)

Chucky, die Mörderpuppe ist zurück und treibt im Remake von „Child's Play“ wieder sein Unwesen. Wir haben das limitierte Mediabook getestet.

„Bound - Gefesselt“ im Mediabook: Sex And Crime Forever (Test)

Das Erstlingswerk der Wachowskis gibt es jetzt endlich auch bei uns auf Blu-ray. Wir haben uns das limitierte Mediabook genauer angeschaut.


Internationaler Frauentag: 8 Musikerinnen, die das Business verändert haben

Ella Fitzgerald Im Jahr 1972 war Ella Fitzgerald einer der ersten Stars, die während der Super-Bowl-Halbzeit auftreten durften. Eine Ehre, die ihr durch harte Arbeit zuteil wurde: Über 200 aufgenommene Alben, 14 Grammys und 40 Millionen verkaufte Alben brachten ihr den Spitznamen „First Lady of Song“ ein. Ihre Musik hatte zudem großen Einfluss auf die Bürgerrechtsbewegung der Sechziger – dass die afroamerikanische Sängerin Anerkennung für ihre Arbeit erhielt, spendete Hoffnung während und nach der umstrittenen Jim-Crow-Ära. https://www.youtube.com/watch?v=u2bigf337aU Janis Joplin Janis Joplin gilt als erster weiblicher Rockstar der Musikgeschichte – in den Sechzigern eine Rockband zu leiten, war für Frauen bis…
Weiterlesen
Zur Startseite