Best Coast: The Only Place (Kritik & Stream) - Rolling Stone






Best Coast The Only Place


Wichita/Pias VÖ: 11.05.2012


von

Die Kalifornier Bethany Cosentino und Bobb Bruno spielen mal rumpelnden Garage-Rock, mal luftigen Psychedelic-Pop, mal Zeitlupen-Country im Stil der Cowboy Junkies. Und das Schönste daran: Niemals wird einem dabei langweilig.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Reeperbahn Festival 2012, Tag 2: Fun mit Jesus, mit Sturm auf See

Am zweiten Tag des Reeperbahn Festival regieren doofe Wortspiele und überzeugende Konzerte, zum Beispiel von Nicolas Sturm, Andy Burrows und Fun.

Fleetwood Mac: Track by Track, Stream, Verlosung von "Just Tell Me That You Want Me"

Am Freitag erscheint das sehr schöne Fleetwood Mac Tribute-Album "Just Tell Me That You Want Me". Hier kann man es hören, gewinnen - und im Track by Track alles über die Cover von z. B. Lee Ranaldo, Best Coast, Kills und MGMT erfahren.

Neu im Plattenregal: Die Alben vom 11. Mai 2012

Die Neuerscheinungen der Woche - wie immer mit Rezensionen, Videos und Streams. Diesmal u. a. mit dabei: Gossip, Garbage, Me And My Drummer, Beach House und Best Coast.