Die Ärzte Geräusch


Hot Action (Universal) 2003

Ich gebe es zu. Eigentlich will ich sie mögen. Weil Farin so schlau und sympathisch wirkt, weil Bela so lustig sein kann, weil Rod sich nie aufdrängt. Aber mit dieser Musik haut das einfach nicht hin. Bin ich etwa „Unrockbar“?

Wohl kaum. Aber die erste Single klingt kaum anders als „Westerland“, so wie fast alles kaum anders klingt als irgendein anderer Ärzte-Song, ist halt netter Punkrock mit ein paar putzigen Ideen zwischendurch. Aber wenn es mir nur um originelle Musik ginge, wäre ich keine Verteidigerin der Toten Hosen. Was wirklich nervt, sind die nie enden wollenden Witze. „Als ich den Punk erfand“, haha. „Besserwisserboy“ mit Gunter Gabriel, ausgerechnet, hoho. Sind wir heute wieder subversiv!

Da helfen Mini-Idealismus-Hymnen wie „Deine Schuld“ („».weil jeder, der die Welt nicht ändern will, ihr Todesurteil unterschreibt“) auch nicht mehr, oder die Bläser auf „System“, oder ein, zwei andere lichte Momente zwischen all den Kalauern, bei denen man einfach das Gefühl nicht loswird, dass sie weit unter dem Niveau ihrer Erfinder liegen. Dies ist immerhin ein Doppelalbum mit 26 Liedern. Zu viel Geräusch!


Die Ärzte live 2019: aktualisierter, bitterer Stand zum „Miles & More“-Vorverkauf

Ein echter Erfolg für Die Ärzte: Ihre „Miles & More“-Tour meldet in Warschau, Prag, Zagreb, Ljubljana, Mailand, Strasbourg, Luxemburg, Amsterdam. London und Brüssel drei Tage nach Vorverkaufsstart ausverkaufte Hallen. In Deutschland tritt das Trio 2019 lediglich bei Rock am Ring und Rock im Park auf. Damit können Bela, Farin und Rod sich auf ihre Fans in Polen, Tschechien, Kroatien, Slowenien, Italien, Luxemburg, Niederlande, England und Belgien verlassen. Nicht auszuschließen ist natürlich, dass lauter deutsche Fans sich Tickets für die Gigs im Ausland gesichert haben. Vielleicht wollen sie die Berliner auch einfach gerne mal Englisch reden hören … DIE ÄRZTE „MILES &…
Weiterlesen
Zur Startseite