Search Toggle menu

Die Fantastischen Vier Captain Fantastic


„Und es ist wieder Fanta-Zeit/ Und wir fühlen diese Dankbarkeit“, singen sie in „Hitisn“ (was wohl die Kurzform für „’N Hit is ’n Hit is ’n Hit“ ist), und viele, die mit den Fantastischen Vier erwachsen geworden sind, fühlen ähnlich: Bei denen gibt es keine fiesen Überraschungen, aber erstaunlicherweise auch keinen Energieverlust.

Die Beats auf „Captain Fantastic“ hauen rein, die Soundeffekte zoschen, und natürlich entsteht die Spannung wieder mal aus den drei so unterschiedlichen Perspektiven – es ist jederzeit sofort erkennbar, ob gerade Smudo, Thomas D oder Michi Beck erzählen: vom deutschen Alltag, von Visio­nen, Endzeitstimmung, Aufbruch, Weitermachen und manchmal allem zusammen.

Wer das hibbelige „Aller Anfang ist yeah“ (samt „Sie ist weg“-Zitat) durchhält, wird mit Sätzen wie „HipHop ist mehr als Pimmel und Image“ belohnt, und dann zieren noch etliche Gäste das Album, wie das bei HipHoppern halt so üblich ist: Clueso und Tom Gaebel (echt!) singen mit, ­Samy Deluxe und ­Curse halfen ein bisschen bei den Texten. Is ’n Hit. (Sony)


Merkliste: Die besten Serien auf Amazon Prime Video

Amazon Video beziehungsweise Amazon Prime Video ging am 26. Februar 2014 an den Start und macht seitdem Netflix & Co. Konkurrenz. Inzwischen gibt es auch viele Eigenproduktionen, die von den Amazon Studios hergestellt werden. ROLLING STONE stellt Ihnen die besten davon vor. Da Amazon das Angebot ständig erweitert, werden wir auch diese Merkliste regelmäßig für Sie aktualisieren. Amazon Prime Video kann entweder eigenständig für 7,99 EUR im Monat abonniert oder aber im Rahmen einer regulären Prime-Mitgliedschaft für 69 EUR pro Jahr abgeschlossen werden. Das Monats-Abo empfiehlt sich allerdings nur für Gelegenheits-Schauer, da es über das Jahr verteilt deutlich teurer ist als…
Weiterlesen
Zur Startseite