Noel Gallagher’s High Flying Birds Chasing Yesterday


Sour Mash/Indigo

Man darf sich bei der „Ballad Of The Mighty I“ nicht vom Stampfbeat, der Opulenz und der Disco-gitarre, die Johnny Marr beigesteuert hat, täuschen lassen. Hinter all dem Glitter verbirgt sich ein Song, der genau so klingt, wie Oasis heute klingen sollten. Noel Gallagher wagt sich auf „Chasing Yesterday“ dorthin, wohin er sich mit seinem Bruder nie getraut hat, verlässt vertrautes Terrain. Auch „In The Heat Of The Moment“ bekommt einen Discobeat verpasst – und eine toll quengelnde „Na na na na“-Hook-line. „The Right Stuff“ ist eher eine groovende Improvisation, die sich fast fünfeinhalb Minuten Zeit lässt und – wie schon der schlurfende, psychedelisch aufgeladene Auftakt, „Riverman“ – sogar Platz für ein Saxofonsolo hat. Wer lieber die alten Oasis zurückhaben will, darf sich über das zarte „The Dying Of The Light“, den Rocker „Lock All The Doors“ das von einem Riff dominierte „The Mexican“ und eine stürmische Nummer freuen, die bestimmt rein zufällig „You Know We Can’t Go Back“ heißt.


AC/DC: Neues Überraschungs-Album „Appetite for Dynamite“!

ACHTUNG: Dies war ein Aprilscherz! Wir hoffen dennoch, dass AC/DC 2019 ein neues Album veröffentlichen – ob mit oder ohne Axl Rose. Überraschungs-Album von AC/DC! Am heutigen Montag, 01. April, droppten die Aussie-Rocker unerwartet ihren neuen, heiß ersehnten Longplayer – „Appetite for Dynamite“! Damit dürfen sich Fans der Band auf das erste Studio-Werk seit „Rock or Bust“ von 2014 freuen. Hoffentlich freuen sie sich, denn AC/DC haben nun nicht mehr nur einen, sondern gleich zwei Frontmänner: Neben des genesenen Brian Johnson ist fortan auch Live-Sänger Axl Rose am Start. Laut Band-Chef Angus Young eine Entscheidung, die nicht ganz einfach war…
Weiterlesen
Zur Startseite