Soulsavers: The Light And The Dead Sea (Kritik & Stream) - Rolling Stone






Soulsavers The Light And The Dead Sea


V2/Cooperative VÖ: 18.05.2012


von

David Gahan ist der Schmerzensmann: Seit 20 Jahren hören wir von Sucht, Selbstmord und Seelenpein. In Liedern und Zeitungen verhandelt der Sänger von Depeche Mode stellvertretend das Drama des Lebendigseins – mit einer Bühnenpersönlichkeit, die wohl an allem leidet, doch auf eine stolze, dunkle Art. Gahan kämpft mit Gott wie einst Jakob am Jabbok.

Rich Machin und Ian Glover alias Soulsavers haben das verstanden, als sie die Songs für dieses Album zusammenstellten. Riesige Streicherwände, tragisch hingetupfte Pianotöne, musikalische Trauerweiden, Wildwest-Cineastik: „The Light The Dead See“ ist vor allem eine Kulisse für Gahan, den existenzialistischen Helden.

Vor den dunklen Bergen aus Geigen, E-Gitarren-Rauschen und Gospelchören spielt eine kleine Band ihren normalen Stiefel. Das Album bekommt dadurch etwas Klassisches – manchmal denkt man an die Walker Brothers, manchmal eher an Moody Blues oder die späten Pink Floyd, die ihre Lieder ähnlich langsam spielten und ihre Background-Sängerinnen ähnlich tremolieren ließen. Und man denkt an Depeche Mode: Einige Songs hätten Martin Gore ebenso einfallen können. Doch die Soulsavers tauschen dessen feuchten Keller mit weiten Ebenen und erhabenen Panoramen aus.

Klage und Lobpreis, Untergang und Neubeginn: Gahan leidet und hofft, barmt und hat Zuversicht. Auf einer groß angelegten Platte, die keine Seele rettet, aber mindestens den Tag.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Moderat :: „More D4TA“ – Gestaltwandler

Futuristische Popmusik, die sich vom Dancefloor fernhält

Depeche Mode: „101“ – besser als ein Studioalbum

Das legendäre Konzert auf Doppel-CD und Blu-ray

Dave Gahan & Soulsavers: „Imposter“ – einfach herzzerreißend

Der Depeche-Frontmann als großer Repertoire-Sänger


ÄHNLICHE ARTIKEL

Depeche Mode: Die 21 meistunterschätzten Songs

Von „Happiest Girl“ bis „The Darkest Star“: 21 Depeche-Mode-Songs, die eine Wiederentdeckung verdienen.

Happy Birthday, Dave Gahan! So jung sahst Du mal aus

Dave Gahan wird 60 Jahre alt! Sehen Sie hier Fotos vom Depeche-Mode-Sänger aus der Frühphase seiner Band.

Alle Alben von Depeche Mode im Ranking

Von „Speak & Spell“ bis „Spirit“: alle Platten von Depeche Mode im ROLLING-STONE-Check.