The Babies All Things Come To Pass

Pitchfork

E-Mail
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von
The Babies All Things Come To Pass
Foto: Pitchfork

Cassie Ramone von den Vivian Girls ist am Mikro leicht auszumachen, ihre Mitstreiterinnen legen freilich nicht diesen frenetischen Garage-Beat vor, sondern agieren eher zurückgelehnt, die Saiten liebkosend, nicht dreschend, die spitzen Fingernägel schonend.

Eine attraktive Sache, weil die Melodie den direkten Weg nimmt und der Jangle-Sound anstrengungslos freundlich wirkt, wie Sonnenlicht durch eine dünne Wolkendecke. Die Flipside “Caroline” verblüfft mit künstlichen Wallungen. (Wild World)

E-Mail

Nächster Artikel

  • Ups..

    Solomon Burke

    “Nothing’s Impossible”
    13. Juli 2010

    Cassie Ramone von den Vivian Girls ist am Mikro leicht auszumachen, ihre Mitstreiterinnen legen freilich nicht diesen frenetischen Garage-Beat vor, sondern agieren eher zurückgelehnt, die Saiten liebkosend, nicht dreschend, die spitzen Fingernägel schonend. Eine attraktive Sache, weil die Melodie den direkten Weg nimmt und der Jangle-Sound anstrengungslos freundlich wirkt, wie Sonnenlicht durch eine dünne Wolkendecke. […]

Vorheriger Artikel
  • Ups..

    SPECIAL

    von Samanta Schweblin

    Cassie Ramone von den Vivian Girls ist am Mikro leicht auszumachen, ihre Mitstreiterinnen legen freilich nicht diesen frenetischen Garage-Beat vor, sondern agieren eher zurückgelehnt, die Saiten liebkosend, nicht dreschend, die spitzen Fingernägel schonend. Eine attraktive Sache, weil die Melodie den direkten Weg nimmt und der Jangle-Sound anstrengungslos freundlich wirkt, wie Sonnenlicht durch eine dünne Wolkendecke. […]