Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Travis J. Smith


Red Telephone Box


von

Travis melden sich mit einer limitierten 10″ auf Red Telephone Box zurück. Optisch erinnert das Sleeve dank des Designs von Fran Healy an ihre erste Veröffentlichung, die bis heute unübertroffene Ur-Version von „All I Want To Do Is Rock“ auf dem hauseigenen Label. „J. Smith“ ist ein komplett analog aufgenommenes, vielschichtiges kleines Monster, das mit seinen ungeahnten Wendungen und Sprüngen irgendwo im Niemandsland zwischen Oper, Punk und dem Sound der Band zur Zeit der Debut-LP „Good Feeling“ einzuordnen ist.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Travis :: The Man Who + Live at Glastonbury '99

Der Britpop-Schwanen­gesang plus Live-Mitschnitt

Travis :: Everything At Once

Songs wie Sonnenaufgänge und alltägliche Fragen an das Leben: Die Schotten um Fran Healy machen fast nichts falsch

Travis :: Ode To J. Smith


ÄHNLICHE ARTIKEL

Fran Healy von Travis: „Es gibt Songs by Design – aber meine sind by Divine!“

Fran Healy reflektiert über die Anfänge von Travis, die Aufnahmen zu ihrer Debütplatte, den Einfluss von AC/DC – und erklärt, warum ihn neue Musik nicht mehr zum Weinen bringt. „Good Feeling“ ist seit dem 02. April als Neuauflage auf Vinyl erhältlich.

Hasen, Hits und Hühner-Erzeugnisse: 10 Pop-Ostereier

Welcher berühmte Song hatte den Arbeitstitel „Scrambled Eggs“? Welche Kollegen hat Korn-Frontmann Jonathan Davis als „Weicheier“ bezeichnet? Und welcher weltbekannte Popstar bestritt ein Musikvideo im Hasenkostüm? Hier erfahren Sie es.

Fran Healy im Interview: „Travis waren immer schon Punk“

Mit „10 Songs“ veröffentlichen Travis ihr neuntes Album. Fran Healy über das richtige Timing im Covid-Lockdown – und den härtesten Berliner Winter aller Zeiten


Hasen, Hits und Hühner-Erzeugnisse: 10 Pop-Ostereier

Die folgende Liste legt erstaunliche Erkenntnisse ins Osterkörbchen. Denn wenn das fünfte Stück Rübli-Torte bereits an seiner Wiederauferstehung arbeitet (wegen: speiübli) und man zur gastralen Ablenkung schon darüber sinniert, warum der Osterhase in der Öffentlichkeit denn immer noch diese unförmigen Latzhosen anstatt der logischen Karottenjeans trägt, dann ist es an der Zeit für ein paar popmusikalische Überraschungseier: 1. Pilzkopf mit Eierkopf-Lyrics Paul McCartney hatte die Melodie zu „Yesterday“ zunächst mit Dummy-Lyrics ausgestattet, unter dem Arbeitstitel „Scrambled Eggs“; und auch der „egg man“ (jetzt bloß nicht an die gehörgangparasitäre Nummer von Klaus & Klaus denken...klingelingeling!) findet im Beatles-Klassiker „I Am The…
Weiterlesen
Zur Startseite