Rewind Today: Elton Johns „Candle In The Wind 1997“ wird erfolgreichste Single aller Zeiten


von

Am 31. August stirbt Lady Diana bei einem Autounfall in Paris. Elton John, ein Freund der Prinzessin, beschließt daraufhin als Tribut eine Neuaufnahme seines 1973er-Hits „Candle In The Wind“. Dabei nimmt er leichte Änderungen im Text vor: Der Song war ursprünglich eine Hommage an Marilyn Monroe; in der neuen Version wird aus „Goodbye Norma Jeane, though I never knew you at all“ nun „Goodbye England’s rose, may you ever grow in our hearts.“; die medienkritische Zeile „Even when you died, the press still hounded you…“ wandelt er um in „Even though we try, the truth brings us to tears…“. Als Produzent engagiert der Sänger den Beatles-Mann George Martin.

Kurz nach Veröffentlichung der Single, die als Doppel-A-Seite mit „Something About The Way You Look Tonight“ am 23. September erscheint, wird schnell deutlich, dass Elton John mit seinem Abschiedslied ein gigantischer Erfolg bevorsteht: Nummer eins in 20 Ländern, darunter USA, England und Deutschland. Die Welt trauert um die Prinzessin. Mit 33 Millionen Exemplaren ist „Candle In The Wind 1997“ laut „Guiness- Buch der Rekorde“ die meist verkaufte Single der Geschichte. Alle Einnahmen aus den Verkäufen sind in die Wohltätigkeits-Organisation „Diana, Princess of Wales Memorial Fund“ geflossen.

Bis heute hat Elton John die neue „Candle“-Version nur ein einziges Mal live aufgeführt, bei der Trauerfeier für Diana.  Nur, wenn ihre Söhne ihn bitten würden, so John, würde er das Lied erneut in der neuen Version singen.