ROLLING STONE hat gewählt: die 62 besten Alben des ersten Halbjahres 2018

ROLLING STONE hat gewählt: die 62 besten Alben des ersten Halbjahres 2018

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email
von

62 Alben: So viele, wie in bislang keiner Halbjahres-Bilanz der ROLLING-STONE-Redaktion vorkamen. 62 Alben, die uns begeistert haben. Wenn wir Ende 2018 die besten Platten des Jahres küren, dürften sicher etliche aus dieser Liste darin enthalten sein.

Die Liste ist kein Ranking: Zwar sind die Werke nach Häufigkeit ihrer Nennung geordnet, aber die Quantität sagt noch nichts darüber aus, wo die Musik in der Gesamtabstimmung 2018 landen wird.

Die Platten sind nicht gewichtet, erkennbar ist eine Tendenz: Kein Album wurde bislang häufiger genannt als Courtney Barnetts „Tell Me How You Really Feel“.

Abgestimmt haben: Maik Brüggemeyer, Birgit Fuß, Max Gösche, Sassan Niasseri, Marc Vetter, Arne Willander und Sebastian Zabel.

Die besten Alben des ersten Halbjahres 2018:

Rock am Ring: Scheiß Wetter, die ersten Zelte stehen unter Wasser!

Es wäre zu schön gewesen: Nach dem Sturm-Chaos von 2016 und 2017 dann wenigstens in diesem Jahr ein Rock am Ring zu erleben, das ganz ohne Schlamm, Schmuddel und eben Regen auskommt. Das hat leider nicht geklappt. Erste Fotos vom Festival-Freitag zeigen Zeltplätze, die unter Wasser stehen. Von den 90.000 Rock-am-Ring-Besuchern mussten einige umziehen, damit sie ihren Schlafplatz ins Trockene verlegen konnten. Am heutigen Freitag ist Startschuss für „RaR“ in der Eifel. Headliner sind Muse, Foo Fighters, Thirty Seconds To Mars und Gorillaz. Am Sonntag, 03. Juni, ist Schluss für dieses Jahr. In den vergangenen drei Jahren kam es immer…
Weiterlesen
Zur Startseite