Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

ROLLING STONE im Mai 2016 – Titelthema: Udo Lindenberg + exklusive Vinyl-Single

Kommentieren
0
E-Mail

ROLLING STONE im Mai 2016 – Titelthema: Udo Lindenberg + exklusive Vinyl-Single

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>> Hier geht es zum Shop, wo Sie die Mai-Ausgabe des ROLLING STONE kaufen können – inklusive Lindenberg-Seven-Inch-Single!

RS_0516_Cover_Vinyl

Als uns die Nachricht erreichte, dass Prince tot ist, war die Mai-Ausgabe des ROLLING STONE bereits in Druck. Der gesamten Auflage liegt nun ein Hinweis auf die Juni-Ausgabe bei, in der Prince mit einem großen Special gewürdigt wird. Durch diesen nachträglichen Einschub kann es vereinzelt zu Verzögerungen bei der Zustellung der Mai-Ausgabe kommen. Wir bitten unsere Leser um Verständnis!

Dies sind die Inhalte der Mai-Ausgabe des ROLLING STONE:

ROCK & ROLL

Von den Rolling Stones bis Graham Nash
Storys und Interviews: Allen Stone, Adam Green, Cheap Trick, Night Moves, Jayhawks, Andrew Bird, William Kentridge, Erik Kriek u. a.

Die Verwandlung des Monats: Anohni
Transgender-Wesen Antony nennt sich nun Anohni. Über ihre neuen elektronischen Protestsongs sprach sie mit Maik Brüggemeyer

Diesmal außerdem beigelegt: die Rare-Trax-CD „United Artists“. Auch die App-Ausgabe ist bereits im App-Store erhältlich. 

FEATURES

Udo Lindenberg: Der Überlebenskünstler
Der Mann, der die deutschsprachige Rockmusik prägte wie kein Zweiter, wird 70. Eric Pfeil sprach mit dem Panikrocker über Trost, Suff, gute Platten und Robert Schumann, über den Rechtsruck, Rio Reiser, Geburtstagswünsche und die Coolness des Alters

Michael Kiwanuka: Eine eigene Geschichte
Er ist eines der größten Talente des Retro-Soul. Auf seinem neuen Album findet der Sänger seinen eigenen Sound – ausgerechnet in den Tiefen des Rock’n’Roll. Markus Schneider gestand er, dass er früher seine Hautfarbe hasste, weil er Mick Jagger sein wollte

James Franco: Ein Mann mit Vogel
Seit Jahren ist er einer der besten und vielseitigsten Schauspieler der USA. Jonah Weiner spricht mit dem Getriebenen, der an einem Dutzend Filme gleichzeitig arbeitet, an Universitäten unterrichtet, Romane schreibt – und nachts noch Zeit hat, Kolibris zu malen

The Beach Boys: 50 Jahre „Pet Sounds“
1966 erschien eine LP der Beach Boys, die seitdem fast jede Kritikerliste der größten Meisterwerke aller Zeiten anführt. Woran liegt das eigentlich? Maik Brüggemeyer kennt zehn Gründe

RS-Reportage: Künstliche Intelligenz
Roboter können heute schon Krankheiten diagnostizieren, Auto fahren und Flugzeuge fliegen. Stehen wir kurz davor, eine neue, vielleicht gefährliche Lebensform zu erschaffen? Jeff Goodell reiste für uns in die nahe Zukunft, genauer gesagt nach Kalifornien

Drangsal: Sexy Weltschmerz
Max Gruber alias Drangsal könnte mit düsteren Synthiesongs Deutschlands neuester Popstar werden. Jan Jekal traf den 22-Jährigen, der seinen Romantizismus und die Liebe zu Morrissey und Prefab Sprout aus der pfälzischen Provinz in die Welt hinaus trägt

REVIEWS

Neue Alben, Reissues & Konzerte
The Jayhawks: „Paging Mr. Proust“. Plus: Graham Nash, Anohni, Weezer, Rufus Wainwright, Ben Watt, Santana, LUH, Travis, Paul Young, Kendrick Lamar, Loretta Lynn, Bruce Springsteen, Phil Collins, Status Quo, Television, Guns N’ Roses, Max Richter und mehr

Kino, DVDs & Bücher
„Ein Hologramm für den König“, „Remainder“, „A Bigger Splash“, „Mängelexemplar“, „The Lobster“, „Thief“, Stewart O’Nan, Garth Risk Hallberg, Rachel Cusk, Neal Stephenson und mehr

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

  • Im neuen ROLLING STONE: CD Rare Trax „United Artists“
    27. April 2016

    Seit 1974 gibt es Charly Records. Das britische Label hat sich im Lauf der Jahrzehnte vor allem auf Wiederveröffentlichungen spezialisiert. ROLLING STONE durfte sich aus dem Archiv einige der schönsten Perlen der Musik­geschichte aussuchen, von Funkadelic und Nina Simone, bis Johnny Cash und den Small Faces.

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben