ROLLING STONE präsentiert: Niels Frevert auf Tour 2023


von

„Wenn im Club nach dem Konzert oder der Party die Neonröhren angehen und brutal auf alles scheinen, was nach dem Fest noch übrig ist, damit ein paar Tapfere den Dreck wegmachen und alles wieder einstöpseln können – das ist das Putzlicht. Im Putzlicht sieht nichts mehr schön aus. Im Putzlicht gibt’s kein Verstecken. Putzlicht tut weh. Bei Niels Frevert aber wird der luminöse Katerzustand zum Synonym für’s Weiter, für Wandel, Transformation und den Sieg über all den Scheiß, durch den wir uns ständig wühlen auf der Suche nach Glück. Davon handelt sein Album ‚Putzlicht‘. Es ist sein bisher bestes – eine Neuerfindung, ein Geschenk und ein künstlerischer Triumph.“

Das schreibt Tino Hanekamp über die aktuellen Songs von Niels Frevert, der ja seit seinem Start als Solokünstler im Jahr 1997 immer so etwas wie ein ewiger Geheimtipp  geblieben ist – und dennoch fast jedem, der ihn auf Tour oder im Radio oder in einer Playlist entdeckt, ein Licht aufgehen lässt. Einer, der von Musikkollegen als Meister verehrt wird und natürlich auch zu den Lieblingen der ROLLING-STONE-Redaktion zählt. Und nun gibt es nach einigen Jahren Pause endlich auch ein neues Album: „Pesudopoesie“ (erscheint am 24. März 2023). Die Veröffentlichung begleitet der Sänger mit einer Tour durch 18 Städte in Deutschland und der Schweiz, präsentiert von ROLLING STONE.

Niels Frevert live 2023

  • 19.04. Bremen, Lagerhaus
  • 20.04. Hannover, Pavillon
  • 21.04. Hamburg, Markthalle
  • 22.04. Berlin, Lido
  • 23.04. Leipzig, Moritzbastei
  • 26.04. Köln, Gloria
  • 27.04. Mainz, KUZ
  • 28.04. Schorndorf, Manufaktur
  • 29.04. München, Strom
  • 30.04. Mannheim, Alte Feuerwache
  • 09.05. Erfurt, Zentralheize (TBC)
  • 10.05. CH-Zürich, Bogen F
  • 11.05. Freiburg, Waldsee
  • 12.05. Ulm, Roxy
  • 13.05. Dortmund, FZW
  • 18.05. Dresden, Scheune
  • 19.05. Magdeburg, Moritzhof
  • 20.05. Rostock, Peter Weiss Haus