Jetzt bewerben!



ROLLING STONE sucht neue Musikjournalisten


von

Die Ausbildung an der Axel-Springer-Akademie verbindet die Vorteile Deutschlands modernster Journalistenschule mit denen eines klassischen Volontariats.

Hier bekommen jedes Jahr rund 40 angehende Journalisten eine fundierte zweijährige Ausbildung zum Redakteur. In kleinen Gruppen durchlaufen Sie stark praxisorientierte Intensivkurse bei renommierten Journalisten – und sind gleichzeitig eng an die Redaktion des ROLLING STONE angebunden.

Damit Sie für die Zukunft gewappnet sind, gibt es – bei fester Vergütung – einen klaren Crossmedia-Schwerpunkt und Einblicke in Europas größten Zeitungsverlag („Welt“, „Bild“, „Musikexpress“ u. a.).

Für Ihre Bewerbung für das Ausbildungsjahr 2021 gibt es keine formalen Voraussetzungen, nur Talent zählt. Das Auswahlverfahren beginnt mit einer zu erstellenden Reportage und einem Bewerbungsbogen. Sie können sich ab sofort bewerben. Deadline für die Bewerbung ist der 01. Juni 2020. Alle Unterlagen und weiteren Termine sowie Informationen über die Akademie finden Sie unter www.axel-springer-akademie.de

Ausbildung an der Axel-Springer-Akademie – FAQ

Muss man für die Ausbildung an der Akademie bezahlen?

Nein, im Gegenteil: Die Schüler bekommen während der zweijährigen Ausbildungszeit eine monatliche Beihilfe in Höhe von 1.400 Euro.

Wann endet die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsstart 2021?

Bewerbungsschluss ist am Freitag, 01. Juni.

Wann beginnt die Ausbildung?

Die Ausbildung für die Journalistenschüler beginnt jeweils im Januar bzw. im Juli eines Jahres.

Wann gilt die Bewerbung als rechtzeitig eingegangen?

Entscheidend ist der Zeitpunkt, zu dem Sie Ihre Online-Bewerbung absenden, d.h. theoretisch haben Sie Zeit bis 01. Juni, 23:59:59 Uhr.

Wann kann ich mich für den nächsten Lehrgang bewerben?

Jederzeit, über unser Online-Portal. Bewerbungsschluss für einen Jahrgang ist dabei immer der 1. Juni im Jahr zuvor, d.h. für einen Ausbildungsstart 2021 endet die Bewerbungsfrist am 1. Juni 2020.

Kann ich statt PDF Dateien auch Word Dokumente hochladen?

Es werden ausschließlich Dateien im Format PDF akzeptiert. Wir haben für Sie eine kurze Anleitung, wie Sie Word Dateien einfach in das Format PDF umwandeln können.

Was ist, wenn man nicht genommen wird? Darf man sich mehrfach bewerben?

Ja natürlich. Bei vielen unserer Journalistenschüler hat es erst im zweiten oder dritten Anlauf geklappt. Bewerben Sie sich früh, so sammeln Sie rechtzeitig wertvolle Erfahrungen.

Kann ich mit der Bewerbung eine Reportage einreichen, die schon veröffentlicht wurde?

Nein, eine bereits veröffentlichte Reportage wird nicht akzeptiert.

Kann ich mich in der Bewerbungsreportage mit jedem Thema befassen?

Grundsätzlich ja. Es sollte aber ein Thema sein, das eine bestimmte Relevanz oder persönliche Bedeutung besitzt

Wie werden die Anschläge der Bewerbungsreportage gezählt?

Wir erwarten etwa 120 Zeilen á 30 Anschläge (es zählen auch die Leerzeichen), d.h. etwa 3.600 Zeichen.

Wie viele Arbeitsproben soll ich mitschicken?

Schicken Sie Ihre drei besten Arbeiten mit.

Können auch multimediale Arbeitsproben hochgeladen werden?

Es können ausschließlich Dateien im Format PDF direkt hochgeladen werden. Bitte machen Sie multimediale Arbeitsproben per Direktlink verfügbar und laden Sie im Bewerbungstool eine einfache PDF mit kurzer Beschreibung und dem Link zur Arbeitsprobe hoch.

Wie kann ich mich am besten auf den Wissenstest vorbereiten?

Lesen Sie mehrere Wochen vor dem Test intensiv Tageszeitungen und Wochentitel, egal ob online oder Print, dann sollten sie gut vorbereitet sein.