Highlight: Die besten Gitarristen aller Zeiten: Keith Richards

Rolling Stones in Hamburg: So könnten Bühne und Tribünen aussehen

Am Samstag steigt das Open-Air-Konzert des Jahres: Die Rolling Stones treten im Hamburger Stadtpark auf, erwartet werden mehr als 80.000 Fans. Eine vom Konzertveranstalter FKP Scorpio bereitgestellte Visualisierung zeigt, wie die „No Filter“-Bühne und die Zuschauertribünen aussehen könnten, die derzeit auf der Festwiese errichtet werden.

Wie ein eigenes kleines Stadion im Stadtpark:

Alle Infos zum Stones-Konzert in Hamburg:

Rolling Stones in Hamburg: alle Infos zu Sicherheit, Rest-Tickets, Anfahrt


Schon
Tickets?

Elton John: auf Kokain ein Konzert der Rolling Stones an sich gerissen und Dylan für einen Gärtner gehalten

Kurz vor Veröffentlichung seiner Autobiografie „Me“ kommen einige unterhaltsame Anekdoten aus dem Leben Elton Johns an Tageslicht, die er in dem Buch schildert: So habe der Sänger, bis oben hin voll mit Kokain, ein Konzert der Rolling Stones für sich beschlagnahmt – er wollte nach seinem Gastauftritt die Bühne nicht mehr verlassen. In Colorado durfte Elton zu „Honky Tonk Women“ auf die Bühne, und blieb auch danach on stage. „Die Sache lief gut, also jammte ich einfach bis zum Ende des Sets weiter“, schreibt er. „Ich dachte nicht daran, die Band zu fragen, ob sie überhaupt einen Aushilfs-Keyboarder benötigen.“ Böser…
Weiterlesen
Zur Startseite