aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos

Sänger Gustaf Norén verlässt Mando Diao

Es schmerzt immer, wenn einzelne Mitglieder eine Band verlassen, doch wenn es ausgerechnet ein Sänger ist, hinterlässt das einen besonders gravierenden Einschnitt. So ergeht es nun Mando Diao, die fortan ohne Gustaf Norén (Foto, 2. v. re.), neben Björn Dixgard zweiter Vokalist, weitermachen müssen. Norén will nun Solopfade betreten.

Bereits vergangenen Mittwoch (03.06.15) verkündete die Band ihren Mitglieder-Schwund via Facebook. Da sie dies jedoch in ihrer Muttersprache tat, wurde hier zu Orts erst nachträglich der brisante Inhalt dieser Nachricht bewusst, als sie übersetzt wurde.

Norén ist zwar nicht der erste Mando-Diao-Künstler, der die Gruppe verlässt. Doch war Norén neben Björn Dixgård das Aushängeschild der Kombo. Nichtsdestotrotz werden die Übriggebliebenen in gewohnter Form weitermusizieren.

In bester Freundschaftsmanier wünscht Dixgård Norén für die Zukunft noch alles Gute und lobt seinen einstigen Sangeskumpanen: „Gustaf ist ein erstaunlich kreativer und talentierter Musiker und Künstler. Jetzt bekommt er Zeit und Freiheit, um seine Ideen ohne Kompromisse umzusetzen, und es wird wirklich spannend zu sehen, wohin es für ihn geht.“

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Die besten Songs aller Zeiten: „Light My Fire“ von The Doors

Robby Kriegers erster Songwriting-Versuch überhaupt, mit ein paar zusätzlichen Textzeilen von Jim Morrison und Arrangement-Ideen vom Rest der Band. „Es war, als hätte ich alles in meinem Kopf bis zu diesem Moment aufgespart und dann die Chance gekriegt, alles auf einmal rauszulassen, sagte Krieger im ROLLING STONE. Der Song machte die Doors über Nacht berühmt - laut Krieger durchaus gemäß Morrisons Plan: „Jim stellte sich die Band immer als Rakete vor, die rasant aufsteigt und Riesenerfolg hat.“ „LightMy Fire“, erscheinen auf „The Doors“ (1967), war in der Albumversion sieben Minuten lang; für die Single wurde sie um die Soli gekürzt.…
Weiterlesen
Zur Startseite