Trennung: Jason Momoa und Lisa Bonet gehen getrennte Wege


von

Jason Momoa und Lisa Bonet haben in einem gemeinsamen Statement ihre Trennung bekanntgegeben. Die Schauspieler waren seit 2005 ein Paar und seit 2017 verheiratet.

Am Mittwoch (12. Januar 2022) veröffentlichte das einstige Ehepaar einen Post über ihre Trennung via Instagram. Darin heißt es:„Wir alle haben den Druck und die Veränderungen dieser transformativen Zeiten gespürt… Eine Revolution entfaltet sich und unsere Familie ist da keine Ausnahme… wir fühlen und wachsen durch die auftretenden seismischen Veränderungen.Und so teilen wir unsere Familiennachrichten, nach unserer Ehe gehen wir von nun an getrennte Wege“.

Der Schauspieler setzt fort: „Wir teilen dies nicht, weil wir denken, dass es wichtige Nachrichten sind, sondern damit wir unser Leben mit Würde und Ehrlichkeit fortsetzen können. Die Liebe zwischen uns wird auch weiter bestehen und sich so entwickeln, wie sie begriffen und gelebt werden möchte. Wir befreien uns gegenseitig, um zu sein, wer wir lernen zu werden …“

Die Erklärung endete mit den Worten: „Unsere unerschütterliche Hingabe an dieses heilige Leben und unsere Kinder bleibt bestehen. Auch unseren Kindern beizubringen, was möglich ist. Wir leben das Gebet. Möge die Liebe siegen J & L“.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jason Momoa (@prideofgypsies)

Momoa und Bonet lernten sich 2005 über einen gemeinsamen Freund kennen. 2007 bekamen sie ihr erstes Kind, Lola. Ein Jahr darauf folgte ihr Sohn Nakoa-Wolf. 2017 heirateten sie schließlich. Damals erzählte der „Aquaman-Star“ gegenüber der „Huffington Post“: „Sie ist meine Traumfrau. Sie ist so toll, weil ich so ein Tölpel bin. Sie ist ein Engel. Sie ist großartig. Gott segne sie. Dafür, dass sie das durchsteht. Ich habe in meinem Leben viele dumme Dinge getan“.