Schrecksekunde: Gene Simmons stürzt bei KISS-Show


von

Gene Simmons ist bei einer Show am Samstagabend (16. Juli) in Bozeman im US-Bundesstaat Montana gestürzt. Der KISS-Bassist fiel rücklings auf den Hintern – offenbar, weil er ein kleines Podest hinter sich übersehen hatte.

Ein Fan-Video zeigt den Zwischenfall, der sich beim letzten Song des Sets, „Rock And Roll All Nite“, ereignete:

Ein Mitarbeiter eilte dem Musiker sogleich zur Hilfe. Ob er sich bei dem Sturz verletzte, ist nicht klar. Zumindest ein paar Steißprobleme dürfte der Sturz aber verursacht haben.

Seine klobigen Bühnenschuhe haben Gene Simmons schon öfter in Schwierigkeiten gebracht. Schon einmal stürzte der Künstler, nachdem er mit einigen Fans am Bühnenrand geschäkert hatte.

🌇Bilder von "Rock im Revier 2015: Die besten Bilder vom Sonntag mit Kiss, The Darkness uvm." jetzt hier ansehen